Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

PreShave Selbst gemacht: WD 20.40 / WD 20.30

Betriebsarzt

Very Active Member
Ich glaube bereits 10 unterschiedliche Mischungen eines Pre-Shaves über die letzten 3 Jahre angefertigt zu haben.

Dabei ist die Faustregel: Desto mehr Creme, desto dickflüssiger.

Allerdings funktioniert nicht jede Creme, grade solche mit Paraffinen sind nicht geeignet. Nach einem Versuch mit einer Rossmann 'ColdCream' und einem mit einer Balea Hautcreme verwende ich nun ausschliesslich Lavera Basis Sensitiv Creme. Diese hat allerdings schon einen recht orangigen Duft, welcher dann das preshave geruchlich dominiert.

Durch den zugefügten Alkohol, z.B. AfterShave, kann man entsprechend parfümieren. Optimal ist kosmetisches Basiswasser.

Wichtig ist Rizinusöl zuzufügen. Dadurch verhindert man, dass das Gemisch sofort komplett einzieht. Das WD20.40 soll ja in erster Linie das Gleiten verbessern und die Haut schützen. Ideal sind 5% Rizinusöl in 100g.

Zitronensäure soll die Barthaare zusätzlich aufweichen - ich zweifel immer noch ob der Zusatz wirklich etwas bringt. Ich hatte auch schon 5g in der Mischung, ich vermute so ab 10g fängt es dann auf der Haut an zu bizzeln.

Als A/S taugt das nur Pre nicht gut, da es stark glänzt auf der Haut.

Grobe Einteilung der Inhaltsstoffe:
20% Öle
40% Creme
40% Alkohol

Nach diversen Iterationen hat meine aktuelle Mischung, basierend auf Version 7, folgende Inhaltsstoffe:
WD20.40 V 7.2
3g Rizinusöl (mehr hatte ich nicht mehr)
7g Jojobaöl
10g AloeVera Öl
45gr. Lavera Basis Sensitiv Creme
3g Zitronensäure flüssig
3 Tropfen äther. Pfefferminzöl
ca 30g Tüff Grün

Ich mische das in einem gespülten 200ml 'Pestoglas', zum zufügen der Creme und späteren rühren verwende ich idealerweise einen Plastikspatel.

Nach etwa 30min im Wasserbad mit reichlich umrühren entsteht eine recht cremige Emulsion, die auch gut wieder von den Händen abgeht. Man sollte dann aufhören, wenn sich die Creme komplett aufgelöst hat un nicht mehr in Bröckchen herumschwimmt.

Das ergibt 2x50ml die ich in Dispenser abfülle, einer wandert ins Bad, einer in den Kühlschrank.

V7.2 ist gut geworden, aber schon ziemlich dickflüssig. BE58AFFB-AC62-45DF-962C-37ACBF37F0DE.jpeg 951C60E5-6F86-47AD-BEC3-670C22162305.jpeg
 

Betriebsarzt

Very Active Member
Abgesehen von den vielen Rechtschreibfehlern noch folgender Hinweis:
Man kann natürlich auch weniger Creme nehmen, zB 20%Öl, 30%Creme, 50% Alkohol. Das ist mir allerdings dann zu dünnflüssig. Ich mag es nicht wenn das Meiste Preshave an den Fingern herabfliesst bevor man es ins Gesicht bekommt.
 

maki72

Very Active Member
In der Zusammensetzung in der ich es einmal versuchen durfte - mal wieder ein großes Danke an den Betreffenden :D - ist das WDxyz ein sehr gut!! brauchbares Preshave. Würde ich sowas noch nutzen, wäre das sicherlich in meiner Alchimistenküche.
Damals war es, glaube ich, eine Abwandlung von kriklkrakls Rezept...
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Bei mir funktioniert das Floid Rasieröl und auch das Pre-Shave Oil von Simpson sehr gut, beides hervorragende Pre-Shaves die bei mir vor dem Einschäumen zum Einsatz kommen.
Das für mich allerbeste Pre-Shave ist jedoch das WD20.30 :daumenhoch Ich nutze es auch schon seit über drei Jahren in der Ursprungsrezeptur und bin damit bestens zufrieden und dabei ist es auch noch sehr Lecker :essen1
34281536vz.jpg

34281539ov.jpg

34281547ak.jpg
 

blexa

Writes More Here Than At Work

Also hier noch einmal eine genaue Beschreibung der Zusammensetzung von meinem WD20.30, eigentlich ja die Urversion.

Hier zuerst einmal die Zusammensetzung,

1 ganze Tube Cold Cream von Alterra- erhältlich bei Rossmann
30gr. Körperöl Limette & Olive von Alterra - erhältlich bei Rossmann
40gr. Ethanol 70% aus der Apotheke

hier einmal die Fotos der Zutaten und der Behältnisse zum Mischen.

34283523um.jpg

34283526gg.jpg

34283528ge.jpg

34283535yd.jpg

34283541ut.jpg


Ich habe als erstes in dem kleinen Pesto Glas,(man kann auch ein Marmeladenglas, Senfglas-Löwensenfglas, Gurkenglas nehmen) die ganze Tube Cold Cream gefüllt,
dann das Körperöl 30gr. und zuletzt 40gr. Ethanol 70% hinzugefügt.(ich habe Hoffmanns genommen)
Es ist hierbei wichtig kein Ethanol Ersatz oder Aftershave wie zB. Tüff zu nehmen,
sonst wird die Mischung zu flüssig. Bei mir wird es ein Balsam von der Konsistenz her ähnlich wie z.B. das weiße Proraso Crema Liquida.
Man kann natürlich Aftershaves nehmen, dann aber mit einem anderen Mischungsverhältnis.
Nach der Befüllung den Deckel aufschrauben und ordentlich schütteln, ruhig 2- 3 Minuten.
Nach dem schütteln in einem warmen (nicht zu heiß!) Wasserbad das Glas hineinstellen, für ca.10 Minuten. Das Wasserbad ist hierbei sehr WICHTIG!!
Anschließend wieder gut schütteln, eine wenig abkühlen und dann in den Kühlschrank stellen.
Das Glas bleibt über Nacht im Kühlschrank und am anderen Morgen hat man eine perfekte Mischung!

Je nachdem wie man Zeit und Lust hat, kann man das Glas auch mal kurz aus dem Kühlschrank nehmen und immer wieder schütteln
wink.gif

Am nächsten Morgen / Mittag fülle ich das fertige WD 20.30 in den Spender um.
Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß diese Mischung selber zu konstruieren und es ist ein für mich hervorragendes Pre Shave dass seit über drei Jahren zum Einsatz kommt.
Man kann es natürlich noch etwas entsprechend der Jahreszeit mit Mentholkristallen oder auch Zitronensäure verfeinern.
 

KY4400

Very Active Member
Vielen Dank Blexa, diese "Ur-Formel" kannte ich noch nicht. Das werde ich auf jeden Fall mal probieren!
 

Batou

Very Active Member
War in der ursprünglichen Rezeptur nicht auch noch diese Vita Horm Babycreme enthalten?
 

blexa

Writes More Here Than At Work

Ursprünglich ja, wurde dann aber gegen die Cold Cream gewechselt. Die Cold Cream hat ca 60% Fettanteil, ist von der Konsistenz her besser,
sehr ergiebig, zieht schnell und gründlich ein und es besteht kein Fettfilm.
Wer möchte, kann natürlich auch noch 10 gr. Vita Horm beimischen, ist aber nicht notwendig.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Ja, kann man, die tauschen das Körperöl immer wieder mal aus gegen andere Duftvarianten. Ich finde das übrigens sehr gut, so hat man auch mal ein anders duftendes Pre;)
 

KY4400

Very Active Member
Im Übrigen hat sich meine Haut heute nach Rasur mit einer neuen Rapira Swedish Supersteel wieder gebessert. Die Personna, die ich an den beiden letzten Tage benutzt habe, scheint meiner Haut nicht so gut zu gefallen.
 

Batou

Very Active Member

Gefällt mir sehr gut denn die Alterra Cold Cream hat keine Mineralölbestandteile und keine anderen "bösen" Inhaltsstoffe. Ich hatte früher viele Jahre lang eine Gesichtscreme benutzt, die eigentlich fast nur aus Vaseline und Paraffin bestand und ich habe die dringende Vermutung, dass es einen ursächlichen Zusammenhang zu meiner jetzt sehr trockenen und problematischen Gesichtshaut gibt, zumal man von ähnlichen Erfahrungsberichten im Internet liest. Ich rate daher jedem, ausschließlich Naturkosmetikprodukte ohne Mineralölanteile zu verwenden. Seit die großen Discounter den Naturkosmetikbereich für sich entdeckt haben, bekommt man heutzutage wirklich gute Naturkosmetikprodukte zu günstigen Preisen.
 

KY4400

Very Active Member
Wie schon an anderer Stelle geschrieben, habe ich heute die zweite Rasur mit WD20.30 und einem Tag Rasurpause dazwischen gehabt.
Das Gefühl nach den beiden Rasuren war jeweils sehr angenehm. Von den Hautirritationen ist schon kaum noch etwas zu sehen - und das trotz rupfiger Klinge bei der heutigen Rasur. WD20.30 scheint wirklich zu funktionieren!

Nochmals vielen Dank Blexa!
 

Batou

Very Active Member
Wie ist denn die empfohlene Vorgehensweise für das WD20.30? Gesicht bzw. Bartwuchszone anfeuchten, das WD auftragen und 2-3 Minuten einwirken lassen und dann mit dem Aufschäumen beginnen bzw. Schaum auftragen? Wäre das so ok?
 
Oben