Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Treet Platinum Super Stainless

Pilger

Very Active Member
Habe diese Klinge aus Pakistan nun einige Zeit im Rex Ambassador benutzt und für so gut empfunden, das sie jetzt als "Standard" von mir in diesem Rasurgerät eingesetzt wird.
Sie ist sanft und sehr gründlich.
Standzeit liegt so bei 4 Rasuren.
Das Preis - Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet: Ca. 7,5 Cent pro Klinge.

Andere, für mich eigentlich gleichwertige Klingen (GSB; Perma Sharp; Mühle) sind da wesentlich teurer.
Beim Qualitätsvergleich mit o.g. Klingen gehts aber um Nuancen....

Leider habe ich die Treet noch nicht in anderen Hobeln probiert, bedingt durch fehlende Hardware.

Von Treet gibts noch andere Sorten, z.B. die Carbon Klinge (Kohlenstoff-Klinge), die rosten kann.
Auch interessant aber nicht so gut wie die Edelstahl-Variante.

Vielleicht haben andere ja auch so Ihre Erfahrungen mit dieser Klinge gemacht und können berichten?





Treet_Platinum_Super_Stainless.JPG
 

Rasierwasser

FdR-Pate
Diese Klinge liegt schon recht lange in meinem Bestand, allerdings nur in geringer Anzahl, ohne "Reserven". Bei mir funktioniert sie nur in sehr milden Hobeln, dort wo für mich auch eine Feather optimal ist. Die Treet Platinum empfinde ich nämlich ganz und gar nicht als mild, sondern als recht scharf, nur wenig unterhalb der Feather. Die Feather empfinde ich als "härter" und natürlich als die bessere Qualität. Aber preislich ist die Treet Platinum sehr interessant, vor allem da sie bei mir fast gleich eingesetzt werden kann, wie die teure Feather.
 

sano

Member
Ich habe bisher nur eine getestet und die fand ich richtig schlecht, also neben der Derby Extra das Schlusslicht von den ca. 35, die ich schon mal probiert habe. Da ich 10 hatte, sollte ich noch eine weitere testen.

Im Großen und Ganzen bin ich wenig zuversichtlich, nach vielem Testen sind zwei Rasierer und zwei Klingen rausgekommen, von denen ich eigentlich gar nicht mehr abweiche.
 

Hobel Stef

FdR-Pate
Bei mir eine der meistgenutzten Klingen. Sanft aber dennoch gründlich genug für mich. Ich schätze es auch sehr dass sie von der ersten bis zur letzten Rasur (sie hält bei mir 5 Rasuren) ein sehr gleichmässiges Ergebnis abliefert. Andere Klingen bauen doch merklich von Rasur zu Rasur ab.
 

Rowigo

Member
Bei mir sind es 5 Rasuren mit dem R41 gewesen, aber nur eine Klinge einmal getestet, die erste Rasur war gefühlt sehr scharf. Danach als eine schöne relativ sanfte und auch genügend scharfe Klinge empfunden, die ich für mich im oberen Mittelfeld ansiedle. Ich werde sie aber gerne nochmals mit anderer Hardware probieren...
 

andrek65

Very Active Member
Die Klingen waren bei mir in einem Set von Schwertkone mit dabei 30Stück und ich hab eine davon letzte Woche 3mal im Hobel gehabt. Aus meiner Sicht gehobener Durchschnitt, Preisgünstig , Sanft und ausreichend Scharf .Denke es sind noch 2 gute Rasuren drin. Ziehe ihr gegenüber aber die Treet King Super Stainless vor.
 

Drill Instructor

Very Active Member
  • Treet Double Edge (Verpackung gelb-dunkelrot-gelb, Klinge schwarz; auch als Treet Black oder Treet Carbon bekannt): Die schwarze Klinge ist eher was fürs Auge, die Rasureigenschaften sind durchwachsen.
  • Treet Dura Sharp (Verpackung gelb-weiß gestreift mit hellrotem Schriftzug, Klinge silber): Schärfer und angenehmer als die schwarze Treet Carbon aber für mich kein Ersatz für die ASP.
  • Treet Platinum: Im Dorko Hybridhobel sehr gut, auf dem Level der ASP. Da sie irgendwie durchschnittlich war, habe ich diese Klinge nicht weiter beachtet – bis ich sie dann mit Ölgrundierung im Wolfman genutzt habe! Wow, das ist ein Traum! Noch zweimal gegen die Lab Blue und die Gillette SharpEdge gegentesten, dann unbedingt einen 100er Pack bestellen!
  • Trig by Treet: Die Trig gefällt mir gut, ich finde sie bei gleicher Schärfe wie die vorher verwendete Treet Dura Sharp noch etwas sanfter, dadurch ist die ohne Reizung erreichbare Gründlichkeit einen Tick höher. Besser als Double Edge und Dura Sharp aber qualitativ kommt sie für mich nicht an die ASP ran.
 

BloodyCut

Writes More Here Than At Work
Habe diese seid einiger Zeit im GameChanger (CC 68, CC 84,OC 84) für die Kopfrasur im Einsatz.
Die ersten drei Rasuren macht sie unspektakulär gut. Die 4te ist dann aber auch die letzte, ab hier ist sie mir bereits zu ungründlich.
 

sano

Member

Was soll das denn sein? Die ist doch genauso verpackt wie alle anderen. Nur weil es eine 10er Packung ist?

Umweltfreundlich ist anders, da kenne ich nur die Personna Super, 100 Klingen im Papierchen in einem Karton.
Aber im Großen und Ganzen ist das doch nicht der Rede wert. Wahrscheinlich macht der Stromverbrauch für 100-mal Lesen
dieses Beitrags alles zunichte.
 

Pandaman

Active Member
Die Treet Platinum Super Stainless gehört für mich zu den besseren Klingen die mein Gesicht berühren dürfen.
Bis jetzt hab ich die nur beim Mühle R89 mit der Vergulde Hand Seife getestet aber ich bin sehr zufrieden.
Drei gute Rasuren sind defintiv für mich möglich und wenn ich wollte sicher auch noch eine vierte.

Spätestens Anfang 2021 werde ich mir neue Klingen besorgen müssen und da ist eine 100 Packung von der Treet Platinum schon in der engeren Auswahl.
 

amfibia

Writes More Here Than At Work
Ich habe mit Treet Klingen durchweg gute Erfahrungen gemacht: Platinum, Trig und Dura Sharp. Auch die Dura Sharp Carbon war brauchbar. Die Treet Carbon a.k.a. black beauty ist nicht sehr standfest. Ansonsten ist es mit den Treet Klingen wie bei den Lord Klingen: In den Ländern wird sich hauptsächlich mit DE-Klingen rasiert und entsprechend gut sind die Klingen. Die Nutzer haben wenig Geld und erwarten gute Klingen für ihr Geld.
 

Hochseefischer

FdR-Pate
Die "Treet Platinum Super Stainless" hat bei mir im Rockwell fünf Rasuren durchgehalten. Die ersten vier sehr gut, angenehm und scharf.
Bei der fünften Rasur hat sie dann plötzlich nachgelassen was vor allem die Sanftheit betrifft. Gründlich war sie da immer noch.
Ich würde sagen: Sie ist eine gute Klinge. Zumindest besser als ihre Schwester "Treet Dura Sharp"
 
Oben