Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Wenn jemand eine Reise tut, will er doch gut Rasiert sein

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Frei nach Matthias Claudius habe ich diesen Titel gewähl, damit hier Tipps für ein gutes Reiseequipment genannt werden können.

Da im Faden Was trocknet schneller - Dachs oder Synthetik? Ein Experiment gerade dieses Thema aufkommt und ich mir eine Lederrolle für 7 Rasiermesser bestellt habe :cool:, fände ich es spannend, wenn ihr hier euer Reiseequipment posten würdet.

Ich persönlich packe mir für den Urlaub meist meine 3 Inox Messer ein. Bei 3 Wochen im Sommer kommt da aber meist ein wenig Eintönigkeit auf und ich hätte gerne mehr Messer zur Auswahl. Da mein Kulturbeutel aber nicht mehr aufnimmt, musste jetzt die Rolle her. (Meine Chefin wird mich steinigen, wenn ich jetzt noch eine extra Tasche mit Rasurequipment mitschleppe :D)
Ein paar Seifen müssen natürlich auch dabei sein. Hier bevorzuge ich Sticks und kleinere Dosen, wie z.B. die von Klar. Meine favorisierten Rasierwässer fülle ich, sofern es keine kleinen Originalflaschen wie von Tabac oder Pinaut Clubman gibt, in kleine Kunststoffflaschen ab, wie man sie in vielen Drogeriemärkten finden kann.
Als Pinsel dienen mir mein Mühle STF Reisepinsel, sowie ein Maggards B&W und ein Maggards 2 Bänder in
ähnlichen Schraub - Röhren- Griffen aus China. Ein kleines Omegaschweinchen darf im Sommer meist auch noch mit.

Spätestens wenn ich das alles mal wieder einpacke, werde ich das auch mal fotografisch festhalten. ;)
 

JamesBlond

Member
Auf Reisen begleitet mich mein Gillette Flare Tip Rocket, den ich noch mit einer Box habe und mein Mühle Reisepinsel. Für den Schaum nehme ich dann tatsächlich gerne das l'occitane Cade Rasiergel.
 

Samael

Active Member
Im Urlaub bin ich ziemlich pragmatisch. Ein Durchgang mit dem Strich, Brushlesscreme oder Öl, Gillette G2 und das Cien X-Bolt (Boss Bottled Duftklon).
Auf Reisen möchte ich eigentlich so viel Zeit wie möglich damit verbringen Land und Leute zu erleben :)
 

Herne

Wo ist mein Engelchen-Emoji?
Also bei einer ausgiebigen Nassrasur an einem britischen Waschbecken mit typischer britischer Armatur zum Beispiel erfährst Du unter Umständen mehr über Land und Leute bzw. über manche ihrer typischen Charakterzüge als bei anderen 'Erlebnissen' oder Aktivitäten. :D

@riverrun: Das soll jetzt keine hochnäsige Lästerei sein - ich meine das wirklich so, wenn Du verstehst?;)
 

riverrun

Active Member
Ich verstehe. Ich habe die "klassischen" Britischen Amaturen nicht erfunden (Mischbatterien gibt's hier auch) und im Urlaub in Deutschland wunder ich mich immer über die Steckdosen im Badezimmer - hier sind nicht mal Lichtschalter im Bad erlaubt. Die Deutschen sind offensichtlich eine Nation die sich in der Wanne die Haare fönt und sich elektrisch rasiert. :D
 

DDP

Very Active Member
Für den Urlaub packe ich immer folgendes in meinen Kulturbeutel:

1 Hobel in einem Reiseetui
2-3 Klingen
1 synthetischen Pinsel in einer Reisedose von Mühle
1 Rasierseife
Thayers Witch Hazel umgefüllt in eine kleine Plastikflasche
Mennen Skin Bracer US als Aftershave
1-2 Parfümproben
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Wenn man mit dem Flieger unterwegs ist, kann ich es verstehen, dass man ein kleines Reiseset zusammenstellt. Wobei ich selbst in diesem Fall eigentlich auch immer von allen Hauptutensilien (also Hobel, Pinsel, Seife, AS) mind. je zwei verschiedene Teile dabei habe.

Mit der Familie finden die Urlaube und Reisen jedoch immer mit dem Auto statt. Und hier habe ich eher eine extra große Kulturtasche (Beutel kann man das nicht mehr nennen) besorgt, in den auf jeden Fall mal zwei, drei Hobel, fünf Seifen (auch in der normalen Dosengröße), drei AS und das sonstige Gedöns reinpassen. Ich sehe es nicht ein, gerade im Urlaub, wo ja genug Zeit ist, auf den ausgedehnten Genuss einer Rasur und der entsprechenden Auswahl zu verzichten. Diese Tasche hat immer im Auto Platz. Eher würde was anderes zu Hause bleiben, z.B. ein Kind. :D

20180613_083048.jpg
 

MudShark

Very Active Member
Haha, der war gut!
Über die Zeit, die ich mit der Rasur verbringe, mache ich mir im Urlaub noch weniger Gedanken als zuhause.
Und das Equipment sollte schon Laune machen, deshalb habe ich mindestens immer diese Dinge hier dabei:
- Swing Reisehobel
- Gardette Reisehobel
- Figaro Reisehobel
- Pinaud Cubman Rasierseife
- Frank's Reisepinsel, Synthie
- LEA Stick
- La Toja Stick
- Alcolado Aftershave (oder andere, z.B. l'Occitane, in Plastikflaschen, die sind schon ratsam...)
- Scottish Fine Soaps ASB
- natürlich eine kleine Auswahl an Klingen
 

947

Very Active Member
Und in diesem Video kann „Mann“ sich anschauen, wie im Urlaub rasiert wird :rofl:

 

Hobelruhri

Very Active Member
Ich nehme in den Urlaub in der Regel folgendes mit:
Mühle Reise STFf
G+F Timor CC
Tabak Stick
Speick Stick
Tüff grün
Speick AS
unterschiedliche Klingen 3-5

Das ist in der Regel allerdings auch mein Dienstreisensetting.

Jetzt für die Sommertour nach Korsika überlege ich allerdings ob es noch mehr werden soll....
Oder kann man auf Korsika schöne Rasierutensilien shoppen? (kann da einer was empfehlen? gern auch als PN, falls das hier zu OT wird.)
 

Heresy

Active Member
Meine typische Urlaubsrasur (hier die von vor zwei Wochen) sieht üblicherweise wie dargestellt aus.
  • Synthetikpinsel (meist Edwin Jagger STF in L oder wie diesmal in XL)
  • Rasier-Creme (die Williams kühlt schön und übersteht sicher noch ein paar Urlaube). Sonst verwende ich nie Creme.
  • ein unkomplizierter Hobel (oft den Rotbart Mond Extra #15, damit ich ihn überhaupt noch verwende. Hier aber ein Merkur mit iKon Griff)
  • irgendeine Klinge aus dem gemischten Spender (sind im Urlaub eh gleicher als zu Hause, da man entspannter ist)
  • Restmengen an Aftershave im Glas-Vial (da habe ich dieses Jahr noch Osage Rub gefunden, dass in der Flasche schon längst leer ist)
Das ganze natürlich in der tollen Rasiertasche, die mir meine Frau vor etwa sechs Jahren mit den Bildern unserer beiden rasierenden Buben geschenkt hat (hier der "Große" mit meinem Progress). :)

IMG_20180525_204019.jpg

P.S. Ach ja und natürlich eins der tollen Rasier-Tücher, die mir vor einigen Jahren Mike (mikri) geschent hatte. Seit dem keine Rasur ohne eine Mike-Tuch. Danke nochmals, mein Lieber! :bier1
 

TeaTime

Active Member
Früher mal Gillette Super Speed (60er Jahre), ASP, Synthetikpinsel Rossmann, eine RC in der Tube, die sich dem Ende neigte und die im Urlaub dann aufgebraucht wurde. Normale Rasur.

Seit einiger Zeit nur noch Dosenschaum und Gillette GII, Rasur mit dem Strich und fertig.
 

947

Very Active Member
Bei mir sieht es wie folgt aus:

- Merkur 33 c in der Kunststoff-Box des Baili-Hobels von Rossmann
- ASP-Klinge (wie sonst auch)
- Rasiercreme (keine Seife, da einfacher in der Handhabung)
- Mühle STF Reiserasierpinsel
 

BrunoColtello

Very Active Member
Für kurze Sommerausflüge im Wohnmobil:

• La Toja RS Stift (hitzeresistent)
• Balea Synthetik Professional (trocknet schnell)
• Wilkinson Protector (mein Standardrasierer)
• Wilkinson Protector 3 Klingenkopf (meine Lieblingsklinge)
• Bio Kokosöl nativ, kaltgepresst (im Kühlschrank aufbewahrt)
 

Rasierwasser

FdR-Pate
  • Ich finde den Reisehobel von Parker (A-1R) in der Lederfalttasche sehr praktisch und gut.
Siehe Link:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

  • Immer ein Synthetik-Pinsel (trocknet schneller, auch feucht nie muffig) den ich in eine passende Seifenschale packe.
  • Rasiercrème in Tube.
  • Rasierklingen,die vorzugsweise nicht in Karton, sondern in Hartplastik-Schächtelchen sind, wie z.B. die "Wilkinson Sword" oder die "Rote Personna".
  • Problematischer sind die Rasierwasser/Hamameliswasser/EdT. Manchmal leere ich sie in kleine Plastik-Reisefläschlein um. Oft lasse ich das mit den Wässerchen bleiben und kaufe am Zielort etwas.
  • Wenn man mit dem Flugzeug reist, muss man ohnehin bei allen Fluggesellschaften (auch für Anschlussflüge) nachforschen, was man mitführen darf. Da sind Flüssigkeiten und Rasierklingen oft ein Problem. Dann kaufe ich mir jeweils vor Ort was nötig ist. Das ist am einfachsten und eine interessante Gelegenheit, neue oder lokale Dinge auszuprobieren.
 

Cherusker

Very Active Member
Wer sich schon immer mal eine Reisebox für seinen Sicherheitsrasierer kaufen wollte und die Preise verdorben fand ... hier die preiswerte und robuste Alternative:

20180616_201736.jpg

Der Rasierer sitzt stramm in der Box, ohne dass der Hobelkopf den Deckel nach außen wölbt. Da rutscht und wackelt nichts:

20180616_201826.jpg 20180616_201814.jpg

Box 0,2l von sunware.com für 1,25€!
 
Oben