Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Wie oft nutzt ihr eine Rasierklinge?

Asinnir

Very Active Member
Ich habe früher die Klingen nach exakt 7 Rasuren gewechselt. Obwohl da auch
Klingen darunter waren,die durchaus noch 3-5 Rasuren länger gehalten hätten.
Heute wechsle ich erst die Klinge,wenn sie völlig ausgenuddelt ist, bzw wenn beim
Rasieren Schmerzen in irgendeiner Art auftreten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blechmade77

Active Member
Wenn Sie anfängt zu rupfen/ziehen.
Dabei ist es mir egal ob 1 oder 3 oder 5 mal damit rasiert wurde.
Bei den klingenpreisen ist das schnelle wechseln eher vertretbar als bei einem systemrasierer wo 5 klingen mal locker 20€ Kosten.
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Das hängt von der Klinge und dem Hobel ab, in dem sie genutzt wird. In einem "Schaber" wie dem R41 ist eine Klinge bei mir deutlich schneller "durch" als z.B. im Progress. Im Durchschnitt fliegt eine Klinge in ersterem Hobel meist nach 4-5 Rasuren raus, während in zweiterem Hobel die gleiche Klinge 7-8 Rasuren schafft. Aber das sind nur ungefähre Richtwerte, die von Klinge zu Klinge sehr verschieden sein können. Außerdem ist das die Anzahl von Rasuren, denen ich das Prädikat "sehr gut" geben würde.
Lege ich es drauf an und mache Rasuren die lediglich "ok" sind vom Ergebnis und noch nicht in irgendeiner Weise unangenehm werden weder bei der Rasur, noch in deren Nachwirkungen, dann kommt die selbe Klinge auch schon mal auf 15-20 Rasuren. Aber davon bin ich abgekommen, da ich nur noch "Top-Rasuren" anstrebe. :D
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

947

Very Active Member
Ich nutze ausschließlich die ASP in allen meinen Hobeln. Immer Sonntags wird eine frische Klinge eingelegt.
Die 7 Rasuren schafft sie problemlos gut.
 

Jos

Very Active Member
So oft wie möglich. Und da ich alle meine Hobel (48) in der Rotation habe, und obendrein jeden 2. Tag ein Messer nehme, haben die Klingen nach jeder Rasur ewig Zeit, sich zu erholen, und halten auch ewig. Meine älteste Klinge hat über 40 Rasuren drauf - eingelegt im November 2011 ...
 

owlman

Very Active Member
Wenn die Gründlichkeit nachlässt. Je nach verwendeter Klinge habe ich durchschnittliche Erfahrungswerte (ASP 6 Rasuren, Sputnik 12, Feather 18), in deren Nähe ich in der Regel lande; je nach Hobel vielleicht ein paar drüber (bei der ASP) oder drunter (bei den anderen beiden).

Wenn eine Klinge durch ist, wird mit einer neuen Klinge dann auch der Hobel gewechselt.
 

dirk1166

Gold FdR-Pate
Bei mir hat sich ein System etabliert, bei dem ich für eine Rasur 2 verschiedene Klingen verwende. Mit jeder Klinge mache ich einen Durchgang.

Derzeitige Standzeit:

Personna Platinum Chrome: 15 Durchgänge (quer)
Feather New Hi-Stainless Platinum: 30 Durchgänge (quer)
 
Zuletzt bearbeitet:

sandoval

Active Member
In der Regel schmeiß ich die Klingen nach 4 Rasuren raus.
Sind ja keine riesen Anschaffung - da muss ich nicht warten bis ich wirklich Probleme mit der Klinge bekomme.
Ausserdem nutze ich meist 2 Hobel, und die nur Montag bis Freitag, da am Wochenende Messer zum Einsatz kommen.
Damit sind die Klingen 10-12 Tage im Hobel eingelegt. Mache zeigen dann schon erste Rostspuren. Das reicht, zumindest mir.
 

Sahra

Very Active Member
Ich wechsle, sobald ich ein Nachlassen der Rasurqualität bemerke. Rasieren mit Öl nutzt die Klingen schneller ab als Rasieren mit Seifenschaum, manche Klingen nutzen schneller ab als andere, und dazu kommt noch, dass man Gesichtsrasur und Körperrasur nur bedingt vergleichen kann, da es sehr viele Stellen am Körper gibt, die man rasieren kann. Ich reize nicht aus, wie lange ich mich wirklich mit einer Klinge rasieren kann, da ich keine Schmerzen, Rötungen oder Schnitte haben möchte. Da lieber eine Klinge vorzeitig entsorgen — zum Glück sind die meisten Marken von Klingen für Hobel nicht teuer. Und selbst zehn Feathers kosten weniger als drei Venus-Klingen. Die übrigens so lange auch nicht halten, obwohl man es meinen sollte.
 

Gbkon34

Active Member
Komischerweise ist meine Erfahrung das eine schon etwas stumpfere Klinge in einem etwas zupackenderen Hobel wie dem Gilette new type zwar etwas rupfender läuft und mit etwas mehr Druck und Krafteinsatz geführt werden muss, aber dann mit die gründlichsten und auch sanftesten Rasuren abgeliefert hat. Als ich dann eine neue/alte Vorkriegsklinge die ich vorher auf dem Riemen abgezogen hatte eingelegt hatte, war ich erstaunt das das Rasurgefühl sehr einer Derby premium mit 6 Rasuren ähnelte. Man rasiert dann wirklich anders, nicht so hauchzart ohne Druck - aber das Ergebnis war erstaunlich befriedigend. Die Hobelgeometrie war für diese Art Klingen eben ausgelegt.
 

Hobeler

Very Active Member
Wenn die Klinge anfängt zu rupfen oder unsanft / ungründlich zu werden, dann kommt sie raus.

Ich habe mir aber jetzt mittlerweile angewöhnt, die Klinge schon nach 2-3 Rasuren zu wechseln.

Man muss ja auch mal Bestände abbauen. :lol:lol:lol Seht Ihr genauso, oder?! :lol
 
Oben