Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Zeigt her Eure schwierigsten Restaurationen

Grognar

Active Member
Um mal auch Restaurationen und Skills von anderen Hobbyisten
sehen zu können, habe ich mal diesen Faden aufgemacht.

Dann zeigt mal, was ihr so auf dem Kasten habt, was euch heraus gefordert hat, oder worüber ihr euch besonders gefreut habt.

:bier1

Hier hat der Vorbesitzer wohl seinen ersten Resto Versuch gemacht.
Nichtsahnend, was er da für ein Messer vor sich hat. :D

Vorher..
magnum30001.jpg magnum20001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Grognar

Active Member
und so sah es dann nach meiner Resto aus.
magnum60001.jpg magnum80001.jpg

Die Kratzer von Schleifpapier und Wellen
von wackeliger Dremelwelle oder Handführung mussten erst mal raus, genau wie die Spuren, ich denke einer Siliziumscheibe.
Die Patina an Angel, Erl und eine feine Linie davon an der Auflagefläche Rücken, habe ich dabei belassen.
 

Grognar

Active Member
Das glaube ich dir auf das Wort.

Die Inspiration, auch für solche Polituren,
kam auch von dir.

Den Großteil von Resto Wissen habe ich von BastlWastl, dem ich ewig als Meister dankbar bin, paar Tipps von Wacker und Harry ein Dank für seine Selbstbaudremelaufsätze, die ich abgeändert nutze. Einiges stammt von mir selbst und naja, das Umsetzen musste eh immer selber.
 
Zuletzt bearbeitet:

jazzmaster

Active Member
@Augenschokolade

Einfach beim 600er Schleifpapier aufhören und keine weiteren Politurmittelchen verwenden :)

Muss nicht immer gleich alles auf Hochglanz poliert sein. Ganz klar, hierbei gehen die Geschmäcker immer etwas auseinander. Ich sag mal so: Dem das Messer gehört,dem muss es schlussendlich auch gefallen :lol
 
Zuletzt bearbeitet:

Grognar

Active Member
mit dem Spiegel gefällt mir besser.
Beides schöne Arbeiten.

Patinabären. Was ist das eigentlich? Rasiert man dann rostige Säbel
oder lässt man sein Messer einfach gerne gammeln?
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Meine Herren, :respect_schildwenn ich noch mehr davon sehe, besorg ich mir ein paar alte Rostige Messer und schick die euch zum "Spielen". Das sind ja wahre Schmuckstücke, die ihr aus den alten Dingern macht. :dance1

@Grognar magst du uns evtl noch mehr zu den abgeänderte Dremel Aufsätzen erzählen/Zeigen? :breakdance1
 

kube

Active Member
Wow, was verwendest du denn für Poliermittel um auf solchen Hochglanz zu kommen? Mit Autosol schaffe ich das nicht...
 

Grognar

Active Member
Ja, was denkst du denn.. genau dafür.
Seeeeeehr nice! !!!!!

Volle Punktzahl plus dehnbaren Gummipunkt.
Mission erfüllt, Messer restauriert.

Da lege ich auch noch was nach, kannste einen drauf lassen.
:D :D
 

Grognar

Active Member
Ja nu, wenn du keinen Polierbock hast, musste Kreativ werden. :D

Allerdings hat so ein Dremelklon den Vorteil, daß du klitzekleine Rädchen verwenden kannst, kommst um und in Ätzungen oder blaupliestest z. B. die Barbers Notch auf Glanz.
Da rostet nix mehr, wenn du es richtig machst und alle Schritte drauf hast. Ist im Endeffekt, wie beim Auto wachsen und die Obefläche durch die Politur möglichst zu schließen. ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben