Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Alternative Riemenmaterialien

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Es wird immer über Lederriemen, und Pastenriemen gesprochen.
Nur wenig hört man von Leinenriemen oder Leinenriemen mit Kalkpaste.
Hier würde mich schon einmal interessieren ob, und wenn ja, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt.

Noch interessanter wird es aber was man sonst so liest über Riemen.
Da hört man von Zeitungspapier als Riemenersatz.
Alte Jeans statt Leinenriemen.
Man findet Angebote mit Doppelriemen, eine Seite Leder, und eine Seite mit synthetischem Gurt als Leinenersatz.
Man hört von Sicherheitsgurtbändern und Putzlappen bzw Haushaltstüchern.
Keine Ahnung was es sonst noch so gibt.

Ich habe mir jetzt einen Sicherheitsgurt vom Schrottplatz besorgt und heute Abend einmal an einem Böker Taschenmesser getestet.
Was soll ich sagen?
Das Zeug scheint toll zu sein.
Das Messer war geschärft und auf einem Leinenriemen mit Kalkpaste (selbstgemachter Paste), und geledert.
Beim Test mit Papier war ich aber nicht zu 100% von der Schärfe überzeugt.
Nach 15 - 20 Zügen auf dem Gurtband ist das Messer ERHEBLICH schärfer.

Ich habe das Gurtband auch heute Abend an einem DOVO 5/8" getestet.
Nachteil, das Messer war ebenfalls auf Leinen mit Kalk und Leder.
Jetzt weiß ich nicht ob die gute Rasur dem Kalk Leder geschuldet ist oder dem Sicherheitsgurt.
Jetzt bin ich gespannt was es bei Rasiermessern bringt.

Ebenso habe ich mir Putzlappen mit Polypropylen (18%) besorgt und in Streifen geschnitten.
Mal sehen was das zeug bringt.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Endlich kommt mal bei den Riemen Leben in die Bude.. bislang nur Leder in 50 Sorten, Pasten, hier und da etwas Leinen;) (ja, benutze ich, immer nach der Schäfung auf dem Gelben Belgischen Brocken, hab aber keinen echten Leinen, sonder nur einen Canavas-Riemen ohne Kalk) .

Jetzt kommen die Hi-Tech Materialien... gut so... wir sind ja nicht mehr im Mittelalter.:daumenhoch Also, ich freue mich auf deine Berichte über die Sicherheitsgurte und PP-Tücher... mal sehen, was wir noch alles in Streifen schneiden werden.teufel_lachend
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
@ Hellas Ich habe dir ja schon gesagt, dass ich über einen Riementest im Herbst nachdenke.
Das schlimme ist nur, dass es immer mehr Materialien werden.
Ich habe nur 7 gleiche Messer zur Verfügung
 

Mr. Helix

Active Member
Hier meine FUVVR:



Fast Umsonst und Voll Veganen Riemen. Den Autogurt und das Gewebetuch habe ich von Alvaro zum Testen bekommen. Die Dame des Hauses hat sich erbarmt und für das Versprechen von einigen Kugeln Eis mir Riemen genäht. Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich bisher noch keinen Riemen hatte (weder aus Leder noch aus sonstigen Materialien), aber die ersten Test mich schon positiv stimmen.
Der Autogurt gibt halt Null Feedback. Das Messer rutscht einfach so drüber, aber danach scheint es schärfer zu sein als vorher. :carrot1

Das Tuch bremst dagegen sehr und scheint nicht ganz so viel zu bringen. Aber ich bleibe dran ...
 

Anhänge

  • SANY1435.JPG
    SANY1435.JPG
    112,1 KB · Aufrufe: 10

EasyRider

Very Active Member
Fürs tägliche Abziehen schwöre ich seit geraumer Zeit auf den "Sicherheitsgurt". Der ist imho ein ganz geniales Ding! Meine Lederriemen - Herold Juchten XXL, schmaler Herold mit gekalktem Synthetikgurt, Portland Strop und Rasurpur Wechselstoßriemen Classic - kommen seither nur noch nach dem Schärfen zum Einsatz.
 

harrahalmes

Active Member
Ja, echt super.
Jetzt muß ich nur noch Ösen basteln... Den Schraubstock schleif ich nicht ins Bad, das gibt bestimmt Mecker...:wife1

;)

Edith fragt: kann man den Gurt eigentlich mit ner haushaltsüblichen Nähmaschine nähen?
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Ich habe das Teil das ins Schloss gesteckt wird einfach als Aufhängung genommen.
Unten greife ich einfach so, dass die Gurte gleichmäßig gespannt sind

Wenn es etwas rustikaler sein darf kann man auch "Spannschlösser" aus dem Zaunbau nehmen.
 

harrahalmes

Active Member
OK, ich hab nur den Gurt als neue unbenutzte Meterware.
Spannschloß ist auch ne gute Idee. Oder D-Ringe.
Ich laß mir was einfallen...
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Wenn du passende D Ringe, und anderes brauchbares material findest sag mir bitte wo.
Ich habe bis jetzt immer nur zu kleine gefunden.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Männer, Google ist euer Freund: D-RInge und Karabiner gibt es z.B. hier
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
und Buchschrauben / Chicagoschrauben auch. Eigentlich alles was man an Beschlägen für RIemen braucht. ;)
 

Gilgen

Member
Die Löcher für die Buchschrauben sind schwer herzustellen.Habe ewig gebraucht.Das Gwebe ist sehr dicht.
Mit einem Locheisen war nichts zu Machen,Mit einem heißen Draht ist es wahrscheinlich einfacher,aber das geht vielleicht auf die Optik.
 

Tosca

Very Active Member
Stimmt! daumenh!
Auf die hätte ich selbst kommen können. Ich glaube vor Jahren waren die noch in der Köpenicker Str..
Den Laden kenne ich von der UL-Trecking Szene, die ihre Ausrüstung selber nähen. Nein, ich mache kein UL (Ultraleicht), dafür bin ich inzwischen zu alt und viel zu bequem geworden. Heute stehe ich am Waschbecken, mit warmen Wasser aus der Leitung, und rasierensmilie mich. :D
 

EasyRider

Very Active Member
Habe heute Meterware in schwarz, orange und gelb von denen bekommen. Erstklassige Qualität!
Bin jetzt fleißig am Riemenbasteln.....:D
Denn seit meine Kumpels bei mir gesehen haben, wie hervorragend sich der Sicherheitsgurt zum Abziehen eignet, wollen sie alle einen haben. Man muss schon Riemen aus sehr gutem Leder haben, um noch bessere Ergebnisse erzielen zu können. Den durchschnittlichen Lederriemen sind die Sicherheitsgurte imho turmhoch überlegen.
 
Oben