Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Lascaray "LEA"

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate
Das Thema ist bewusst neutral betitelt, da es zwar einige Varietäten unter diesem Namen gibt, diese aber erfahrungsgemäß nicht zu ellenlangen Diskussionen führen.
Allerdings beanspruche ich keinerlei Urheberrecht auf den Titel. ;)

"Wieder eine Rasierseife, auf die ich im Leben nicht gekommen wäre, die kennenzulernen aber eine wahre Freude war.
Sie begleitete mich durch diese Woche und ich bin wirklich mehr als angetan.
Leicht zu produzierender, schöner Schaum, dessen Konsistenz sich kinderleicht steuern lässt.
Gute Gleiteigenschaften und ein angenehmes Hautgefühl danach.

Was mir aber besonders gefällt: der Duft.
Sehr dezent, wie ja bereits vorher gesagt wurde, aber eben von dieser gentlemanhaft zurückhaltenden Art, die immer so gern mit 'Barbershop' umschrieben wird.
Typischer Seifengeruch, dabei aber mit deutlicher Sandelholznote und einem sehr maskulinen Einschlag. Würde da auf Eichenmoos tippen.
Menthol ist sehr, sehr leicht zu spüren. Kaum Kühlwirkung, aber ein ätherisch frisches Gefühl.

Wenig spektakulär, aber dafür besteht auch kaum Gefahr, sich an ihr sattzuriechen.
Ganz heisse Kandidatin für einen Nachkauf irgendwann, dann wahrscheinlich auch im passenden Tiegel."

So schrieb ich vor ziemlich genau drei Jahren im Mai 2015.
Die Einschätzung würde heute wahrscheinlich ähnlich ausfallen, auch wenn ein Nachkauf dann doch nicht stattfand.
Dafür besitze ich nun die Creme, die ich im Vergleich als ein gutes Stück gleitfähiger empfinde und im Duft als 'dichter'. Ebenso erscheint mir die Kühlwirkung stärker. Der Vergleich ist auf diese Entfernung aber eher vage.

Creme wie Seife sind in der Rezeptur nicht gerade 'sauber', für eine Industrieseife aber nicht ungewöhnlich.

Seife: Potassium Stearate, Sodium Stearate,Potassium Tallowate, Potassium Cocoate,Aqua, Sodium TallowateSodium Cocoate,Parfum, Glycerin, Lanolin, Allantoin,Bisabolol, Menthol, Cocamide Dea, Titanium Dioxide, Potassium Hydroxide, Limonene,Hydroxycitronellal, Benzyl Salicylate,Coumarin, Tetrasodium Edta, Tetrasodium Etidronate, Sodium Hydroxide. (Quelle: Codecheck)

Creme: Aqua, Palmitic Acid, Stearic Acid, Potassium Hydroxide, Glycerin, Lauric Acid, Myristic Acid, Sodium Hydroxide, Parfum, Menthol, Allantoin, Oleic Acid, Lanolin, Bisabolol, Linoleic Acid, Lactic Acid, Limonene, Hydroxycitronellal, Benzyl Salicylate, Coumarin, Methylisothiazolinone. (Quelle: aktuelle Tube)
 

Asinnir

Very Active Member
Bei der LEA bin ich sehr gespalten. Sie ist für mich eine gute Cremes für Klingen, die noch
relativ neu im Hobel sind. Aber sobald eine Klinge schon öfters im Gebrauch war, versagt
sie bei mir. Die Einweichwirkung finde ich nicht so gut bei ihr. Die Pflegewirkung ist wiederum
gut.
Nachkaufen werde ich sie mir, wegen der negativen Einweichwirkung bei mir, aber nicht mehr.
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Die LEA Seife habe ich in sehr guter Erinnerung. In ihren Rasurqualitäten ganz stark traf sie bei mir jedoch in einem für sie recht ungünstigen Zeitpunkt zum Testen ein. In ihrem Duft sehr seifig-sauber, ähnlich der Mitchell's nur mit einer anderen Note, ist sie allein betrachtet eine, die wohl gut auf Dauer punkten könnte. Gegen Calani, SV und Mystic Water, die zu jener Zeit die direkten "Duftkonkurrenten" waren, hatte sie dann aber damals keine Chance. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sie noch mal mit in den Einkaufskorb rutscht.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Die LEA Classic Seife hatte ich mir auch mal zugelegt.. Ich spreche von dieser hier:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Allerdings enthielt meine damals noch Tallow.

Gekauft hatte ich sie mir in einer kleinen Drogerie in Barcelona. Aber sowohl im recht hübschen Holztiegel als auch das Refill habe ich sie schon oft in diversen Spanischen Online-Shops gesehen. Nach bereits nur zwei Rasuren, hatte mich die Seife schon überzeugt. Die Rasureigenschaften finde ich über jeden Zweifel erhaben. Die Einweichwirkung, das Gleitverhalten und auch das Hautgefühl nach der Rasur sind erstklassig. Die Seife muss sich auch vor erheblich teureren RS nicht verstecken.

Im englischen Paralleluniversum hab ich gelesen, dass sich die Seife angeblich nicht gut aufschäumen ließe..auch das kann ich nicht bestätigen. Ich hab die LEA sowohl im Gesicht als im Scuttle problemlos geschäumt bekommen. Seife etwas mit warmen Wasser eingeweicht und dann gab es selbst mit weichen, nassen Silberspitzen nach 50 Mal kreisen auf der Seife (Mach ich fast mit allen Seifen so) eine stabilen Schaum, der für 3 1/2 Durchgänge problemlos reichte. Es war kein allzu dicker Schaum, sondern eher von cremiger Konsistenz. Aber die Rasur verlief sehr gut und das Hautgefühl nach der Rasur entspricht bei mir dem, was auch eine Stirling, Le Pere Lucien oder TFS hinterlässt.

Der Duft ist sehr dezent...trocken riecht die Seife fast nach nichts. Beim Aufschäumen entwickelt sich ein sehr dezenter, leichter Sandelholzduft. Drin ins unter anderem: Sandelholz, Glyzerin, bisabolol, allantoin und Menthol. (Eine größere Kühlwirkung hab ich jetzt aber auf Grund des Menthols nicht festgestellt, da kühlt selbst die IC Mango weit mehr).

Allerdings war es damals die Tallow-Seife. Wie die neue Seife ohne Tallow ist, kann ich nicht sagen. Andererseits ist ist mir der Duft der Seife zu nah an anderen schwach bedufteten Seifen und da ich ja "abbauen" will, wird die Lea in nächster Zeit erst mal kein Nachkaufkandidat sein. Ein gute Seife, die eine Kaufempfehlung verdiente, war sie - die Tallow Version - gleichwohl.
 

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate

Das ist eine spannende Information.
Kannst du dich entsinnen, ob du die damals verbrauchtest, oder war es das Exemplar, welches mit im Konvolut - LEA, Kon-Tiki, Blenheim Bouquet - steckte, das ich von dir bekam?
Wenn ich an den aktuellen
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
aus dem Hause Lascaray denke, dann würde ich sagen, die können auch gute Seife ohne Talg.
Wäre aber interessant zu wissen.
 

Pirx

FdR-Pate
Vor zwei Jahren habe ich an der Costa Blanca einen Lea-Stick mitgenommen.
Auch er ist noch talghaltig. Vielleicht mittlerweile etwas überholt, aber in jedem Fall eine gute Seife.
Seifen-Sticks halten bei mir immer etwas länger, da ich sie meist nur auf Reisen benutze.
 

MudShark

Very Active Member
Mir geht's mit dem LEA-Stick genauso, ich benutze ihn nur im Urlaub oder auf sonstigen Reisen. Die Rasureigenschaften (mein Stick ist ebenfalls mit Talg und Lanolin) sind aber wirklich hervorragend,
sie lässt sich leicht zu einem feinporigen, schlotzigen Schaum schlagen und macht einen Super-Gleitfilm.
Der Duft ist halt nichts besonderes, eher so ein Seifen-Geruch...
 

SaschaK

Active Member
Gerade selbst auf Reisen den LEA-Stick wieder mal genutzt und ich muss ein regelrechtes Loblied anstimmen: Das waren wunderbare, gründliche, angenehme Rasuren. Schlug unter Campingplatz-Bedingungen die I Coloniali Rhabarber-RC, die ich auch dabei hatte, um Längen. Top Stick!
 

sandoval

Active Member
Habe in der Vegangenheit mehrere RC RS und ASB von LEA benutzt und eigentlich immer gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht.

Einzig die
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
im Holztiegel hat mich enttäuscht. Die war bestenfalls ausreichend. Die hatte ich damals, etwa halb aufgebraucht, entsorgt.
Soll ja eigentlich das Premium Produkt sein. Aber der "billige"
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
funktioniert dagegen um Welten besser. Benutze den gerne auf Reisen. Einer ist immer in meinem Toilettenbeutel.
Bei den RC's hatte ich eine geruchsneutrale für sensible Haut(ist scheinbar nicht mehr im aktuellen Programm), die
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
und aktuell die
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
. Haben alle ihren Job gut getan.

Als Post-Shave hatte ich eine "
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
" und die "
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
". Beide geruchsneutral, so mag ich das am liebsten - lässt die freie Wahl für ein EdC oder EdT.
Plege wirkung fand ich bei beiden gut. Das 3in1 soll auch eine Kühlwirkung haben, die könnte ruhig stärker sein.

Allgemein würde ich sagen: gute Marke. Im Spanienurlaub definitv Wert sich hier zu versorgen. Hab die Produkte ja mit der Homepage von LEA verlinkt -dort ist auch der original Preis in Spanien zu sehen. Bei online Shops in Deutschland muss das Produkt logischerweise teurer sein. Ob es jemanden dann das Wert ist muss jeder für sich entscheiden.
 

Pirx

FdR-Pate
In meinem letzten Spanien-Urlaub (bin seit zwei Tagen zurück) habe ich die Lea RC im Supermarkt gesehen und sofort gekauft. Sie war recht preiswert - €1,50 für 150 Gramm, Riesentube! Am nächsten Morgen musste sie dann gegen die La Toja RC antreten.
Ihre Rasureigenschaften fand ich einwandfrei, die Beduftung allerdings recht unspektakulär. Sie erinnert mich an die Balea Men RC oder an die Aloe Vera RS von Mühle. Das sind alles gute Produkte, die mich duftmäßig aber nicht unbedingt vom Hocker reißen. Die La Toja RC und RS bleiben daher meine Favoritinnen in Spanien.
Ich muss allerdings gestehen, dass ich mich nur in den gängigen Supermärkten umsehen konnte.
 

maki72

Very Active Member
Der LEA-Stick ist eine feste Größe in meinem Repertoire, und wird eingetopft immer mal gerne benutzt.
Duftmäßig kann sie mit den anderen hier gerne genutzten RS nicht mitstinken ;) - unauffällig, seifig halt. Aber was die Eigenschaften des Sticks angeht, spielt sie oben mit, und für den spanischen Preis ist sie eine duftmäßig sicher nicht so polarisierende Alternative zur ARKO.
 

Tosca

Very Active Member
Zuletzt bearbeitet:

Pirx

FdR-Pate
@ Tosca:
Genau DIE!:yes_nicken

Meine zurückhaltende Beurteilung betrifft nur die Beduftung, und die ist ja bekanntlich Geschmacksache. Ansonsten fand ich sie gut. Ob die Classic-Serie "besser" ist? - Keine Ahnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rasierwasser

FdR-Pate
Meine Favoritin unter den LEAs ist diese hier:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Von der Rasurleistung her ist sie nicht besser, vielleicht sogar etwas weniger gut. Ich finde sie schwächelt beim Gleitschutz ein wenig. Aber alles noch im grünen Bereich. Den Duft mag ich allerdings bedeutend lieber - ich find's sogar sehr lecker. Im Vordergrund sind es frische Zitrusnoten und im Hintergrund Sandelholz. Die Duftkraft ist hier auch eher schwach und dürfte für mich gerne kräftiger sein. Ich würde sie wieder kaufen.
 

Rasierwasser

FdR-Pate
Klar, wenn man die LEAs direkt in Spanien im Supermarkt kauft, sind sie unschlagbar im Preis-Leistungsverhältnis. Das trifft dann aber auch für die "Classic" zu, auch wenn es die Teurere ist.
Ich will aber gar nicht die "Classic" gegen die "normale" verteidigen. Ich mag sie einfach des Duftes wegen lieber. Was den Preisunterschied zwischen den beiden rechtfertigt, weiss ich auch nicht. Vielleicht der Duft, wegen den teuren ätherischen Ölen, keine Ahnung. Rein von der Rasierqualität her wäre nach meiner Meinung ein Preisunterschied nicht gerechtfertigt.

Andererseits reden wir hier grob gesagt von 2-6 Euro für 100-150 Gramm Rasiercrème (die LEA Tube mit dem roten Deckel kostet bei G&C sogar nur 4,50 für 250 Gramm). Mit Abstand kein Vergleich zu RC und RS bekannter Marken oder Artisans, denen wir in unserem Forum zuhauf begegnen. So gesehen ist grundsätzlich jede LEA immer ein Schnäppchen.
 
Oben