Mein Puma will nicht sanft werden

KY4400

Very Active Member
So, nachdem ich den Thread zu den billigen Steinen genug zweckentfremdet habe schreibe ich mal lieber hier weiter. Ich denke, das passt besser...

Hast du das Messer einmal direkt vom Stein getestet?
Würde ich machen, so kannst du die Riemen als Fehlerquelle ausschließen.
Das have ich noch nicht. Ich hoffe heute Abend dazu zu kommen, den Grey Slate nochmal zu planen, mit dem Puma darauf zu gehen und ohne zu ledern zu testen. Dein Pflaster habe ich noch :D
 

KY4400

Very Active Member
Also nach der Methode, die in dem Video vorgestellt wird, ist das Puma gerade - Mist, wieder eine Ausrede weg :confused:

Also habe ich heute den Grey Slate mit Diamantplatten von 600-er und 1 K-Körnung nochmal geplant. Dann habe ich unzählige Wechselschübe erst ohne Tape, dann mit einer und schließlich zwei Lagen Tape darauf gemacht. Danach dann - sicher ist sicher - nochmal unzählige Wechselschübe mit Spülwasser.

Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es am Ledern liegt (sonst wäre das Herder wohl nicht so toll) bin ich mit dem Messer abschließend für 80 Wechselzüge auf den Hängeriemen gegangen. Also wenn danach die Rasur gleich nicht angenehm werden sollte, weiß ich es auch nicht :menno1
 

maki72

Very Active Member
Wenn alle Stricke reißen - einfach nochmal machen.
Bei einem Messer nicht ein so riesiger Aufwand, und dabei dann sehr genau auf die Abläufe wie Mikroskop, Armhaartest usw. achten.
Ist Deine Facette gerade oder ungleichmäßig stark ausgeprägt?
 

KY4400

Very Active Member
Hast du dir die Schneide mal unter der Lupe angeschaut ob die Durchgängig und ohne mikroausbrücke ist und rasiert das Messer nach dem 1000er armhaare ab?
Ich finde, dass die Facette gut aussieht. Mit den Armhaaren werde ich schauen, wenn ich morgen nochmal von vorn (1K) anfange.
 

KY4400

Very Active Member
Wenn alle Stricke reißen - einfach nochmal machen.
Bei einem Messer nicht ein so riesiger Aufwand, und dabei dann sehr genau auf die Abläufe wie Mikroskop, Armhaartest usw. achten.
Ist Deine Facette gerade oder ungleichmäßig stark ausgeprägt?
Werde ich morgen wohl nochmal machen. Ich denke, die Facette sieht gut aus.
 

KY4400

Very Active Member
Bisher habe ich das Messer ja mit einer und ab 8.000-er mit zwei Lagen Tape geschärft. Haltet Ihr es für sinnvoll, stattdessen ohne und ab 8.000-er mit einer Lage zu schärfen?
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Nein, dein Messer ist schon recht weit runter wenn ich mich nicht irre und da hilft dir eine breitere Facette nicht. Erst mit einer Lage und dass nach dem 8000er eine zweite Lage Tape ist gut. Das ist nicht das Problem.

Wenn die Schneide von 1000er bis 8000er vernünftig Gestüt ist und keine Mikroausbrüche aufweist.. (was ich bei Pumas schon gesehen habe, weil der Stahl sich doch etwas von den gängigen Solingern unterscheidet, dem man aber mit „kreisenden“ Schärfbewegungen beikommen kann), würde ich noch vermuten, dass du auf dem Finisher mit zu viel Druck arbeitest... oder der Schiefer ist einfach nichts, was dir eine Sanfte Schneide beschert.
 
Oben