Omega Dachshaar Pinsel

Dieses Thema im Forum "Der Pinsel" wurde erstellt von Herne, 16. März 2019.

  1. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Da Omega in erster Linie für seine Sauborsten bekannt und beliebt ist (für diese sowie auch für die Synthies gibt es ja bereits eigene Threads), führen deren Dachse hierzulande ein ziemliches Schattendasein - völlig zu Unrecht, wie ich finde!

    Omega ist ja im Allgemeinen einer der großen alten, traditionellen Pinselhersteller, und gleichsam auch für seine Qualität bekannt. Doch sowohl in den hiesigen Foren wie auch in den englischsprachigen finden die Dachse leider schon seit langem kaum mehr Erwähnung.
    Das mag in Bezug auf die Forenszene sicher mit dem Zeitgeist der letzten Jahre zusammenhängen, der da hauptsächlich hieß: Backbone, 2-Band, starmmer, härter, kürzer ... .

    Die Omega Silberspitzen zum Beispiel verkörpern halt wie Plisson, Kent oder Vulfix eher den klassischen, komfortablen Premiumpinsel, der aus einer Ära kommt, in der es den Begriff 2-Band noch gar nicht gab, sondern wo es in erster Linie wichtig war, daß ein guter Rasierpinsel weiche Spitzen hat und viel Schaum produziert.

    Und eben diese Attribute zeichnen sie auch heute noch aus. Sogenannte 'Zweibänder' sucht man im Omega Sortiment vergebens, aber aus meiner Erfahrung mit meinen zwei Silberspitzen und den Berichten von anderen Rasuristi kann ich nur bestätigen: Sie haben zwar fast alle relativ wenig Backbone und einen verhältnismäßig langen Loft, aber Schäumen tun die Omega-Dachse wie Sau! :D

    Wer also gerne mit seinen puscheligen Kents, Da Vincis, Plissons usw. zu Gange ist, dem könnten die Omega Siberspitzen sicherlich auch Gefallen.
    Zu den anderen Haargraden wie Black oder Super Badger kann ja vielleicht noch jemand anderes was sagen.

    Leider sind auch die Bezugsquellen im Netz für die Omega-Dachse verhältnismäßig rar, vor allem was die etwas teureren Modelle anbetrifft. Wer neugierig ist sollte daher spaßeshalber einfach mal auf der Omega-Webpage umschauen.

    Das Angebot an verschiedenen Griffen ist immens, und die Vielfalt an Farben, Formen und Materialien hebt sich für meinen Geschmack wohltuend vom üblichen 'Resin-Einerlei' vieler anderer Hersteller ab. Außerdem sind auch ein paar wirklich außergewöhnliche Holz-, Horn-, oder wie bei meiner neuen Errungenschaft Hirschgeweih-Griffe dabei, die man so sonst fast nirgenwo findet.

    Was die Haarqualitäten anbetrifft, nochmal kurz der Hinweis, den ich schon in blexa's Haarqualitäten-Thread erwähnt habe: Egal, was bei Omega drin ist, also egal ob Black Badger, Silberspitz ..., es steht offiziell immer nur 'Puro Tasso' also Rein Dachs drauf. Wer also z.Bsp. für eventuelle Käufe recherchiert, vergleicht usw., muß ein wenig auf's 'Kleingedruckte' achten. ;)

    Meine beiden Silberspitzen Pinsel werde ich später noch einzeln etwas näher vorstellen.

    [​IMG]
     
    Andreas, KY4400, Batou und 9 anderen gefällt das.
  2. maranatha

    maranatha Moderator FdR-Pate Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    14. Mai 2018
    Beiträge:
    4.426
    Zustimmungen:
    33.035
    Na endlich! ;)

    Sehr schöne Vorstellung. Da muss ich doch gleich mal ein wenig auf "Umschau" gehen, denn Deine Beschreibungen machen Lust auf Mehr.
     
  3. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Noch einTip zur 'Umschau'. Wenn Du an einem Pinsel näher interessiert bist, versuche irgendwie Berichte aus Foren bzw. reale (also keine Hersteller-) Fotos zu finden. Die Maßangaben sind bei den Omegas zum Teil ganz großes Pi mal fettem Daumen.:rolleyes:
    Und schau dir den 75th Anniversary Pinsel mal genauer an. Der könnte Dir glaube ich ganz gut gefallen und hat wie ich finde ein gutes PLV. ;)
    Ich weiß, ich weiß ... :oops:
    Jetzt mußte ich auch wirklich handeln. Ich glaube ich war kurz davor, Ärger mit den Schalke-Hooligans zu bekommen. :flucht1
     
    Hellas und maranatha gefällt das.
  4. maranatha

    maranatha Moderator FdR-Pate Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    14. Mai 2018
    Beiträge:
    4.426
    Zustimmungen:
    33.035
    Ich halte mich derzeit ja mit Pinseln eher zurück, aber gerade der trifft ganz nach Deiner Einschätzung sehr meinen Geschmack. :D
     
  5. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Kollega Blexa kann Dir mehr zu dem Modell sagen. Er hatte den mal, hat ihn dann aber weiter veräußert (war ihm natürlich mal wieder nicht stramm genug:D).
    Ich hatte ihn mal beim nachfolgenden Besitzer in der Hand. Daher kam mein 'könnte Dir gefallen' jetzt nicht nur vom äußerlichen Eindruck.;)
     
    maranatha gefällt das.
  6. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Hier nun das Modell 651 in Echthorn, das ich letztes Jahr NOS zum Schnäppchenpreis im Set mit passendem GII-Halter erstanden habe.
    [​IMG]

    Eigentlich hatte ich lange ein Auge auf die aktuell erhältliche und einmalig schöne Variante mit gleicher Modellnummer in Du musst eingelogt sein, um diesen Link sehen zu können geworfen, aber als mir die dunkle Variante mit Preisersparnis von über 70% über den Weg gelaufen ist, habe ich natürlich nicht lange gezögert.

    Als er bei mir angekommen war, machte sich damals allerdings erstmal große Skepsis breit:
    Nach dem ersten Befühlen und Probeschäumen in der Hand gekoppelt mit dem 'ungünstigen' Knoten/Loft Verhältniss mußte ich leider feststellen, das ist der am lockersten gebundene Pinsel, den ich je hatte. Und in Hinsicht auf die ich war mir absolut sicher: 'Das ist ein Umfaller'.

    Ich gehöre zwar bekanntlich zu den wenigen, die mehr auf locker gebundene Pinsel mit maximal mittlerem Backbone stehen. Aber selbst bei den lockeren, fluffigen Pinseln gibt es für mich so eine Art 'Gebrauchsuntergrenze', wenn sie nämlich nass bzw. beladen völlig einknicken und nur noch lappenartig angewendet werden können, sodaß gleichmäßiges, ausgiebiges Kreisen beim Gesichtsschäumen nicht mehr möglich ist. Mein Joris/Plisson Thuja Graudachs mit ähnlichen Maßen ist z.Bsp. so einer (nicht jedoch mein Silberspitz gleichen Modells!).

    So bin ich seinerzeit also ziemlich pessimistisch an die erste Rasur gegangen, wurde aber prompt eines besseren belehrt - der Puschel stand astrein seinen Mann! :D
    Homogenes Aufspreizverhalten, kein Umknicken oder Einbrechen, Aufnahme auch von 'mittelharter' Seife (Czech & Speake) kein Problem, und überhaupt - er hat geschäumt wie der Teufel. Ich muß sagen, ich hätte nicht gedacht, daß ein so wenig dicht bestückter Pinsel so eindrucksvoll Schaum machen kann. Ähnlich liest man es ja auch von den ähnlich 'gestrickten' Kent-Silberspitzen immer wieder.

    Sicherlich kommt er mit einer richtig harten triple milled Seife wahrscheinlich an seine Grenzen und ist grundsätzlich mehr für RCs geeignet, aber trotzdem bleibt seine 'Standfestigkeit' für mich in Anbetracht seiner lockeren Bindung, seiner nicht sonderlich dichten Bestückung und diesbezüglich ebenfalls ungünstigen Maßen von 22mm Knoten und über 58mm Loft ein Phänomen. Ich habe manchmal gar den Eindruck, daß er im nassen Zustand sogar irgendwie fester ist als im trockenen, was doch eigentlich physikalisch gar nicht sein kann, oder?:D

    Aber damit jetzt natürlich keine Mißverständnisse aufkommen: Für 2-Band-Freaks, Fans von Chubbys, Manchurians und anderen festeren Gebinden ist der Pinsel ganz und gar nix! Dazu ist er viel zu weich und 'schlabberig'.
    Aber wie oben im Eingangsbeitrag schon angedeutet, wer die Performance von lockerer gebundenen Silberspitzen mit überragendem Flow-Though zu schätzen weiß, würde diesen Pinsel mögen.

    Nicht zuletzt auch, weil die Gesamtqualität sowieso über jeden Zweifel erhaben ist. Der octagonale Griff fasst sich super an, die Politur des Horns ist von allererster Güte, und Haare hat er alles in allem vielleicht gerade mal 2-3 Stück verloren. daumenh!

    [​IMG]
     
    #6 Herne, 16. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2019
    Andreas, Stefan Z., kaidecologne und 9 anderen gefällt das.
  7. blexa

    blexa Very Active Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    2.531
    Zustimmungen:
    18.969
    Lange hat’s gedauert aber gut Ding will Weile haben:D ;)
    Schöner Bericht Lieber Hernedaumenh! aber was mir hier ein bisschen fehlt, ist ein Ganzkörperfoto mit allen Proportionen drauf. Der Hirsch liegt hier nur auf der Seite, er ist doch kein Fisch:D
     
    Hellas gefällt das.
  8. blexa

    blexa Very Active Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    2.531
    Zustimmungen:
    18.969
    Hier ist er;
    Er hat einen 25mm Knoten, 52mm Loft und einen 72mm langen Griff.
    Die Silberspitze ist wunderbar weich und fühlt sich fantastisch im Gesicht an. Das Rückgrat ist für diesen Dreiband keinesfalls labberig, hat aber durch seine lockere Bindung nicht so eine Gesamtfestigkeit wie viele andere 3-Band Silberspitzen.
    Der schöne lange Griff liegt sehr ausgewogen gut in der Hand und ist für mich das Highlight.
    Für mich selbst hatte dieser Knoten nicht genügend Festigkeit und musste leider wieder gehen, da bringt auch der schönste Griff leider nichts.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Andreas, kaidecologne, Tosca und 7 anderen gefällt das.
  9. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Is ja gut. Einzelvorstellung des Hirschfischs kommt doch noch. ;) :D
     
    blexa und Hellas gefällt das.
  10. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Hier nun also noch die versprochene Vorstellung des Omega 6650.
    [​IMG]

    Mehr noch als beim oben gezeigten Echthorn-Pinsel könnten böse Zungen jetzt behaupten, dies sei kein Pinsel, sondern fast schon eine Art 'Statement'. Ist er doch durch seine archaische Anmutung und seine Materialien (Dachshaar in echtem Hirschgeweih) quasi die 'Fleisch gewordene' Antipode zum veganen Kunststoffpinsel. teufel_lachend
    Und ja, wenn man ihm in der Hand hält, hat man tatsächlich ein wenig das Gefühl, man müsse sich jetzt eigentlich mit dem Buschmesser a là Crocodile Dundee anstatt mit einem 'Warmduscherhobel' von Merkur rasieren. :D

    Aber der Reihe nach:

    Als erstes sollte mal erwähnt werden, daß einem die Omega Silberspitzen wirklich hochwertig verpackt ins Haus kommen. Stabile, schöne Pappschachteln mit weiterer Papp-Umverpackung und die Pinsel innen sicher in passgenauen Formen mit weichem Samt ausgelegt gelagert.
    Auch wenn sie später irgendwie weggepackt werden - so macht neuen Pinsel kriegen einfach Spaß und die Vorfreude groß! Und wie heißt es immer so schön, der erste Eindruck zählt. ;)

    Bis zum ersten wirklichen Einsatz hat es im Gegensatz zu meinem anderen Omega allerdings eine ganze Weile gedauert. Der Hirsch war den Pheromonen nach mitten in der Brunft, und es bedurfte einigen Entstinkungs-Schäumungen, bis er einigermaßen zivilisiert daher kam.

    Was auf den Bildern glaube ich nicht so ganz rüber kommt, ist die tatsächliche Imposanz des Pinsels in natura. Es gibt sicher größere Pinsel, aber durch seine stattliche, selbstbewußte Erscheinung sehen meine anderen Pinsel plötzlich alle viel zierlicher aus und der Omega war vom ersten Moment an automatisch der neue Platzhirsch in meinem Dachsrudel.
    Der Griff ist zwar irgendwie leicht poliert, aber nicht so glatt, wie man das von den Hornpinseln kennt. Er fühlt sich der Natur des Materials und der Maßerungen entsprechend leicht rauh und uneben an. Von daher liegt er auch dementsprechend satt und rutschfest in de Hand.
    Auch sein Gewicht ist nicht ohne: 113 Gramm!

    Zu den Maßen: Wie oben in meiner Antwort an maranatha bereits angedeutet, weichen die Knoten und Loftmaße bei den Omega Dachsen in der Realität oft erheblich von den Angaben des Herstellers oder der Händler ab.
    Bei meinem Hirsch gingen die meisten Angaben in Richtung 25/58 bis 25/60. Tatsächlich messe ich aber stolze 28mm Knoten und nur 54mm Loft. Mein Hornpinsel hat an Stelle der meist angegeben 22/55 über 58mm Loft. Der von Blexa gezeigte Jubiläumspinsel dagegen wird überall mit viel längerem Loft angegeben, als er gemessen hat.

    28mm Knoten sind für mich schon eine Hausnummer, war doch bislang mein ehemaliger Rooney mit 26mm der größte. Meine anderen Pinsel bewegen sich alle so im Bereich 22-23mm Knoten und ehrlich gesagt ist mir der 28er Knoten fast schon zuviel Pinsel im Gesicht.
    Er fühlt sich trocken zwar fester an, aber trotz des verhältnismäig viel kürzeren Loftes und der weitaus dichteren Bindung neigt der Hirsch beladen komischerweise mehr zum Umknicken und fühlt sich weniger fest an als der luftigere und längere Hornpinsel. Von daher muß er ab einem bestimmten Punkt mehr strechend als kreisend eingesetzt werden, was ich sonst nicht so gewohnt bin.

    Das schmälert aber keineswegs seine Stärke in Sachen Schaumproduktion. Hat man ihn mit ausreichend Material geladen, schäumt er einem die Hütte voll, daß es eine wahre Freude ist! :D

    Auf jeden Fall bin ich unterm Strich froh, daß ich ihn quasi gegen meinen Rooney 'getauscht' habe (ich konnte den Rooney in ungefähr zu dem Preis abgeben, den mich die Anschaffung des 6650 gekostet hat). Besten Dank an dieser Stelle nochmal an Kollege Blexa für die Vermittlung.:daumenhoch

    Und so rar und toll der Rooney auch war, er war mir einfach zu stramm - da liegt mir der Omega einfach weitaus besser.
    Und der Hirschgeweih-Griff ist halt wirklich außergewöhnlich und was Besonderes! :cool:

    Auf dem Photo oben noch jungfräulich, so hier noch ein Bild nach einigen Rasuren.
    [​IMG]
     
    Andreas, KY4400, ShavingNose und 9 anderen gefällt das.
  11. blexa

    blexa Very Active Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    2.531
    Zustimmungen:
    18.969
    Na das nenn ich doch mal ein sehr aufschlussreicher Bericht mit schönen Fotos vom Hirschdaumenh! Dein Hirsch sieht echt fantastisch aus, ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem neueno_O
     
    Hellas gefällt das.
  12. MudShark

    MudShark Very Active Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2018
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1.779
    Sehr schön! An dem Wortspiel konnte ja gar kein Weg vorbei führen!
    Aber zum Besatz: Ich hab ja auch einen 26er Omega Silberspitz (nachgemessen hab ich jedoch nicht), und darüber dass er nicht dicht genug gesteckt wäre kann ich mich wirklich nicht beklagen. Ich muss doch mal Fotos mit zusammengedrücktem Knoten machen, es wäre schon interessant zu wissen ob es bei Omega da Unterschiede gibt, bzw. gab, da meiner nicht mehr im offiziellen Programm aufgeführt wird.
    Hier isser nochmal, leider in einem wenig aussagekräftigen Foto:
    [​IMG]
    Ein ganz hervorragender Pinsel, mit sehr weichen Spitzen, nicht beschnitten, und einer leichten, inzwischen aber kaum noch auftretenden, Tendenz zum Seifenfressen. Der geht auch wunderbar als Gesichtschäumer!
    Einzig der wenig wertig wirkende Plastikgriff könnte dem ein oder anderen missfallen...
     
  13. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Die gibt es auf jeden Fall. Mein Echthornpinsel oben zum Beispiel ist um einiges weniger dicht gesteckt als mein Hirschgeweih oder der von blexa gezeigte Jubiläumspinsel. ;)
     
  14. efsk

    efsk De kip op de foto is niet Sieglinde. Moderator FdR-Pate Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    3.808
    Zustimmungen:
    13.699
    Schöne Apollo.
     
  15. Matchbox

    Matchbox FdR-Pate

    Registriert seit:
    6. Mai 2019
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    3.533
    Moin,

    meinen Omega Dachs habe ich aussortiert, da er mir viel zu wabbelig ist. Aus Versehen habe ich ihn jetzt mit in den Urlaub genommen und bin darüber trotzdem froh. Denn seinen synthetischen Bruder, den ich zum Testen mitgenommen habe, finde ich noch schrecklicher.

    00D57127-99F6-4616-9089-C169A30D8BA7.jpeg

    Viele Grüße

    Matchbox
     
  16. Alvaro

    Alvaro Writes More Here Than At Work

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    3.393
    Zustimmungen:
    7.331
    Teste mal den 29er von Omega, der ist am Anfang hart wie ein Brett, und wird dann richtig toll
     
    Der König und Matchbox gefällt das.
  17. Thorsten69

    Thorsten69 Active Member

    Registriert seit:
    11. August 2019
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2.446

    Klar doch :)

    Von den Omegas habe ich 3 Pinsel.

    3.JPG

    1: Einen Hi Brush Barber-Pool Synthi
    2: Einen Rein Dachs
    3: Einen Limitierten, der für das Italienische Forum "Il Rasio Forum", hergestellt wurde. Die Dichte ist ganz OK und er verliert so gut wie keine Haare.
    1.JPG 2.JPG

    Alle drei sind nette Gesichts-Schmeichler. Klar sollte auch sein, dass bei allen drei ein ordentlicher Backbone, wie ich ihn eigentlich mag, fehlt. Gerade bei den Synties ist das ja nie so gegeben.

    Trotzdem kann man sagen, dass alle drei sich hervorragend dazu eignen, einen ordentlich fetten Schaum/Crema zu erzeugen.

    Sicherlich habe ich einige Pinsel von diversen Firmen hier bei mir stehen, allerdings schätze ich auch sehr all die kleinen Pinselbauer, die man so weltweit findet.

    Im Moment bin ich eh auf der Suche nach Vintage Pinsel aus den USA, u.a.
     
    Andreas, maranatha, ShavingNose und 4 anderen gefällt das.
  18. Herne

    Herne Very Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    6.220
    Danke für's zeigen. Ein echtes Schmuckstück der italienische Forumspinsel. daumenh!
    Vor allem diese Farbkombination Weiß-Butterscotch-Metallring finde ich sowas von schön. :sabber1
     
    Hellas, efsk und Thorsten69 gefällt das.
  19. Thorsten69

    Thorsten69 Active Member

    Registriert seit:
    11. August 2019
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2.446
    Richtig,er ist bildhübsch.
     
  20. Matchbox

    Matchbox FdR-Pate

    Registriert seit:
    6. Mai 2019
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    3.533
    Eigentlich bin ich nach meinem Urlaub/Kur und fast fünf wöchiger Benutzung obiger zwei Omega Pinsel kuriert. Die wabbeligen Seifenfresser haben mir unterdurchschnittliche Rasuren bereitet, so dass ich beide Pinsel am Ende meines Urlaubs meinem Stiefvater, der nicht im Gesicht aufschäumt, geschenkt habe.

    Nichts desto trotz, wo finde ich die 29er?
     

Diese Seite empfehlen