Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Tiger Superior Stainless / Platinum Stainless

Hochseefischer

FdR-Pate
Ich hab die letzten Tage eine Tiger Platinum ( graue Packung ) probiert.
Im Merkur Progress ging es ganz gut. Nicht sehr angenehm aber gutes Ergebnis. Glatt und gründlich.
Im Mühle R41 kam auch ein gutes Ergebnis raus ( Glatt und gründlich ), war aber während der Rasur kaum auszuhalten.
Selbst für den R41 sehr, sehr ruppig und kratzig.
Die Klinge war mal in einem Sample mit dabei. Ich werde sie mir nicht kaufen.
Es gibt sanftere und angenehmere Klingen für mich. :(
 

CaptainGreybeard

Very Active Member
Ich habe seit zwei Rasuren die graue "Tiger Platinum Premium Stainless" im Rockwell 6S (Platte #4) und bin enttäuscht. Positiv ist anzumerken, dass die Klinge ein sanftes Schmusekätzchen ist, von einem Tiger mit Krallen und Zähnen nicht die Spur. Grundsätzlich habe ich nichts gegen sanfte Klingen, im Gegenteil. Aber wenn die Sanftheit dermaßen zu Lasten der Gründlichkeit und Nachhaltigkeit geht, dass in zwei Durchgängen (mit und quer) am Kinn und Hals noch sichtbare Stoppeln zurückbleiben und ich nach einer morgendlichen Rasur bereits am frühen Nachmittag fühle und sogar sehe, dass ich mich erneut rasieren müsste, dann kann ich eine solche Klinge leider nicht mehr empfehlen.

Schade, aber für 8 €/100 Klingen sollte das verspielte Kätzchen wenigstens ansatzweise zeigen, dass es ein Tiger sein will. Im Vergleich zur noch etwas günstigeren "Treet Platinum Super Stainless" pakistanischer Provenienz hat die grau verpackte und beidseitig dezent gelaserte Klinge aus Tschechien leider das Nachsehen und muss mich nach nur zwei Rasuren wieder verlassen.
 

Cholli

Very Active Member
Ich habe das Kätzchen in sieben verschiedenen Hobeln getestet und in keinem hat sie überzeugt.
Im besten Fall ist die Klinge nur ungründlich und lässt allerhand stehen. Im schlimmsten Fall war sie harsch, hat viel stehen lassen und hat mir einen Rasurbrand vom feinsten gebracht.

Als kleiner Masochist kommt sie morgen im 37c dran. Große Hoffnung habe ich zwar nicht mehr, aber warten wir mal ab.

Bisher ist mein Urteil, dass ich das Geld für die Klingen lieber in einer Kneipe gelassen hätte, da hätte ich mehr davon gehabt.
 

Cholli

Very Active Member
Sollte es möglich sein? Gibt es doch einen Hobel, in dem die Tiger für mich funktioniert?

Seit Mittwoch habe ich den Isana Premium Hobel aus diesem Jahr. Heute war zwar erst die dritte Rasur mit ihm, aber er gefällt mir sehr gut und auch die Tiger hat endlich gezeigt, dass sie Krallen hat.
Eine sanfte Rasur, die auch endlich mal gründlich war. Jetzt muss sie die nächsten Tage zeigen, ob und wie lange das so bleibt.

Dennoch wird es da keinen Nachkauf geben. Eine Klinge, die für mich nur in einem Hobel funktioniert, ist für mich nicht brauchbar. Dafür gibt es zu viele Klingen, die "Allrounder" sind und auch preislich auf dem Niveau liegen, wie eine Ladas oder Voskhod.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Ich mag die neue "grauen" Tiger Platinum nicht. Ich habe jetzt 4 Rasuren mit einer im Rotbart Mond Extra 15 hinter mir und dann mit einer neuen Klinge 2 Rasuren im Merkur Progress. Im Rotbart ging sie noch. War nicht sehr scharf aber auch nicht kratzig. Konnte man sich 4 mal mit Rasieren. Im Progress fand ich die gestern und heute alles andere als berauschen. Scharf ist was anderes und daher "riss" die auch. Glatt wurde es trotzdem aber während der Rasur fühlt sich die Klinge für mich nicht angenehm an.

Also die neuen grauen Tiger haben für mich rein gar nichts mehr mit den alten gelben Tiger Superior Stainless zu tun und da liegen Welten zwischen. Wäre ja auch zu schön gewesen.
 

Hobler

Active Member
Irgendwie war's mir heute danach, der Tiger Platinum nochmal eine Chance im Rocca zu geben. Was soll ich sagen, das Ergebnis ist im Großen und Ganzen ordentlich, aber das Gefühl während der Rasur irgendwie unkomfortabel. Es war immer das Gefühl eines leichten Rupfens beim zweiten Durchgang gegen den Strich. Und das obwohl ich wollte, dass sie mir gefällt.
Mal sehen, was die weiteren Rasuren diese Woche machen.
 

krähe

FdR-Pate
Durch den Aufenthalt in der Rasur-Diaspora bis Anfang des Jahres, bin ich jetzt erst wieder auf die Tiger Klingen aufmerksam geworden.
Kannte schon die gelben, die ich sehr gut fand, die aber nirgendwo mehr zu bekommen waren.

Also hatte ich mir kürzlich, die grauen Platinum und die roten Superior bestellt.
Jetzt war es soweit, wollte die Platinum im EJ.316 probieren. Ein Päckchen von der Kladde genommen und das Päckchen geöffnet
und wunderte mich schon, das ich keine Klinge raus bekam, klemmte irgendwie...
Nach etwas Gefriemel, hab ich eine raus bekommen und - Häh? Keine Klinge drin, zwei Papierhüllen, ohne Klinge! :p
Rasiere mich ja schon etwa 40 Jahre, aber sowas hatte ich noch nie...:lol
Eine Überprüfung ergab, das die anderen Päckchen vollzählig sind.

Jedenfalls war die Rasur mit der Platinum und dem EJ.316 sehr gut. :daumenhoch
Werde sie vorerst weiter testen, danach kommt dann die Superior dran.
 

Flugs

Very Active Member
Heute habe ich auch mal die Tiger Platinum getestet. Ganz hübsch finde ich die Verpackung mit Wachspapier und Briefchen. Auch die Klebepunkte sind recht dezent, erst dachte ich, es gibt gar keine.
Ein Produktionsdatum ist auf der Packung nicht zu finden, was ich grundsätzlich schade finde. Verbesserungen oder Verschlechterungen ließen sich mit Datum besser zuordnen. Hier kann ich darüber wegsehen, da ich die Klinge eh nicht nachkaufen werde.

Nach nur einer Rasur im Rex Ambassador kann ich natürlich nicht viel zur Klinge sagen, aber ich finde ich die Klinge nicht so schlecht, wie teilweise hier geschrieben.

Ich schließe mich eher den Meinungen an, dass es eine durchschnittlich scharfe und im Ergebnis gründliche und sanfte Klinge ist. Trotz etwas mehr Nacharbeit hatte ich keinerlei Irritationen. Auch das AS bestätigte dies.
Rein vom Rasurgefühl und vom Ergebnis, würde ich die Klinge mit einer Wilkinson oder Personna (noch nicht die deutsche Variante) vergleichen.
Ich bevorzuge jedoch schärfere Klingen.
IMG_20220802_163137.jpg
 

krähe

FdR-Pate
Das ist bei Rasierklingen immer so, wie ich festgestellt habe.
Stichwort: Wilkinson :proud
Ja, das kann durchaus sein.

Im EJ. 316, war sie bei mir auch sehr gut.
Leider bin ich vor lauter neuen Klingen, noch nicht dazu gekommen, sie auch mal in einem anderen Hobel zu probieren.
Ganz zu schweigen von den Superior...
...leider wächst der Bart, nicht schnell genug. :lol
 
Oben