Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

VOSKHOD - Teflon Coated

maki72

Very Active Member
Noch eine Russin ... :)

Anlass für diesen Tread ist die soeben erfolgte allererste Rasur mit einer der o.g. VOSKHOD.
Dieser soll hauptsächlich denen dienen, welche sie nicht, oder aber wesentlich besser kennen als ich.

Nachdem ich kürzlich die RAPIRA Platinum Lux genutzt hatte, und superzufrieden war, wollte ich mal die ebenso, wenn nicht sogar mehr gelobte VOSKHOD testen.

Bei der Rasur gabs nix zu meckern. Sie war sanft, und führte zu keinen sicht-, und spürbaren Reizungen. Soweit imo eine tolle Klinge.
Leider kam die harte Landung dann hinterher :(
Schweizer Piralon drauf, und heidewitzka - Feuer im Gesicht! Es brannte, unüblichweise mit dem AS, gut eine halbe Minute.
Und sonderlich gründlich war die Rasur auch nicht.
Nun ist der Müller R89-Klon nicht für seine sagenhafte Gründlichkeit berühmt, aber es ist mir beinahe immer mit ordentlichen Klingen gelungen glatt zu sein.
Nur soviel: Nach dem Abtupfen des Gesichts fühlte ich mich zwar nicht geteert, aber dafür gefedert :blush , und zwar mit Handtuchfusseln. Ich hatte bei 2 Durchgängen beim Drüberstreichen noch sehr das Gefühl Stoppeln übersehen zu haben.

Als RS hatte ich die "unschlagbare" ARKO.

Mein Resumee: Bei aller Sympathie für russische Klingen, hat die VOSKHOD ein einmaliges Gastspiel bei mir gehabt. Vll. wars ein Montagspäckchen oder sowas, aber es gibt zu viele bessere Klingen, als dass ich einen neuen Versuch starten muss, geschweige denn ein neues Päckchen besorge.

Grüßle

P.S.: Wenn ichs checke, wie man Bilder einbindet, werde ich meine Beiträge mit ebensolchen garnieren. Sorry bis dahin.
 

Tosca

Very Active Member
Also, ich benutze die Voskhod ganz gerne, und komme mit ihr gut zurecht. Hatte bisher auch keine von den oft erwähnten Nieten erwischt.

Trotzdem denke ich, dass da eigentlich Klingenmäßig noch was gehen sollte. Habe aber bisher meine Lieblingsklinge (zum jeweiligen Hobel) nicht gefunden. Bis dahin kommt dann immer wieder mal eine Voskhod in den Hobel.
 

maki72

Very Active Member
Vll. geht sie ja besser wenn sie mal "einrasiert" ist. Hoffe ich jdf.
Nacher geht meine in die 3. Runde :Eek

Grüßle
 

Gbkon34

Active Member
Die Voskhod läuft gut in etwas direkteren Hobeln, wo andere Klingen mir oft etwas zu scharf sind. Im Gillette new Type macht auf sie Anhieb gründliche und reizfreie Rasuren. Der einzige Nachteil nach der 3/4 Rasur baut sie ab und fliegt raus.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Heresy

Active Member
Bei mir ist die Voskhod keine Spitzenklinge, ABER im Timeless ist es die einzige Klinge (zusammen mit der im gleichen Schuppen gebauten Rapira), die eine hervorragende Rasur mit ihm ermöglichen. Den gleichen Effekt habe ich mit dem Flair Tip Rocket und der Triton. Beides mies für sich, aber zusammen top.
 

DDP

Very Active Member
Und wieder eine Klinge, mit der ich nicht zurecht komme. Scharf ist sie, Sanftheit vermisse ich und mehr wie 3 Rasuren hält sie nicht. Da gibts Besseres aus Russland
 

Rasierwasser

FdR-Pate
In keinem Bereich der Nassrasur gibt es so viel unterschiedliche Bewertungen wie bei den Rasierklingen. :uhoh

VOSKHOD gehören mit Ladas und Rapira zu meinen Lieblingsklingen. 1A. Scharf genug und sehr sanft/komfortabel.
 

Heresy

Active Member
Und das ist auch gut so, denn sonst bräuchte es nur die eine beste Klinge. Ich vermute, dass die verschiedenen Schliffarten und Beschichtungen auf unterschiedliche Haut/Haar-Kombinationen unterschiedlich wirken. Ich sehe es an mir selbst. Mit zunehmender Routine verändert sich das Spektrum für gut befundener Klingen. Gott sei Dank werden es mehr. Andererseits verändert sich Haut und Haar im Laufe des Lebens etwas, was dann Lieblingsklingen wiederum zu lediglich guten Klingen werden lassen. Es lebe die Vielfalt!
 

maki72

Very Active Member
Heute gab es mal als Kontrastprogramm die VOSKHOD im R101, nachdem ich mit ihr im R89-Klon nicht so recht zufieden war.
Ich wollte eigentlich keine mehr haben, aber letztens gabs ein Gratispäckchen davon, also...
Im R41-Kopf lief sie ganz ordentlich, aber in keiner der Disziplinen besonders gut.
Ausreichend scharf, ausreichend sanft, ausreichend gründlich - ausreichend eben.

Nun besitze ich 1 1/2 Pck davon, und werde sie aufbrauchen, aber besonders lieben tue ich sie immer noch nicht.
Übrigens habe ich wieder Flusen im Gesicht :cool:

Die VOSKHOD und ich werden keine dicken Freunde, dafür gibt es wkl. bessere Russen für mich. Mies ist sie aber auch nicht - eben ausreichend ;)
 

Gbkon34

Active Member
Wie gesagt in bestimmten Hobel (z.B. New Type) macht sich die Voskhod sehr gut, man muss eben dann manchmal etwas kräftiger arbeiten als mit den superscharfen , aber das Ergebnis ist genausogut.
 

maranatha

Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Die Voskhod liefert mir im Rex eine hervorragende Vorstellung. Es gibt ein paar, die letztendlich noch gründlicher und nachhaltiger sind. Aber sie ist bei mir im Rex sehr sanft und stellt in der Gesamtheit eine gute Alternative dar.
Im Progress ist es das gleiche Ergebnis, wenngleich der Weg dorthin ein wenig harscher ist als im Rex. Dennoch entwickelt sie auch hier keine Reizungen und qualifiziert sich insgesamt für mich als zumindest mal brauchbare Klinge. Nicht überragend, aber im oberen Bereich.
 
Oben