Wacker, Solingen

Glen Farclas

FdR-Pate
(15. Dezember 2015, 15:52:16)

Ein Wacker Jungmeister 7/8 mit wunderschönen Büffelhornschalen.


Das Wacker Jungmeister ist wirklich ein ausgezeichnetes und sanftes Rasiermesser. Obwohl es recht schwer ist, lässt es sich ganz leicht führen. Ich bin Bartträger und habe einige Konturen zu rasieren. Das funktioniert mit dem Jungmeister problemlos. Ich habe sowieso festgestellt, dass mir die etwas größeren und schwereren Messer besser liegen. Da habe ich irgendwie ein besseres "Fingerspitzengefühl", lässt sich schwer erklären.
 

Grognar

Active Member
Ich mag meine Wacker Messer sehr und besitze mittlerweile einige.
Angefangen hat das 2010 bei einem Besuch in der kleinen Manufaktur in Solingen. Wacker senior war so unfassbar nett und nahm sich am späten Nachmittag richtig Zeit für seinen Kunden. Und das, obwohl ich mit einem billigen Konkurenzmesser auftauchte und zu dem Zeitpunkt nur einen groben Plan von RM hatte. Da hat er mir die erste Rasur gerettet, denn an dem fremden Messer war gen Stabi eine gefährliche Ausbuchtung, die ich bis dahin als Laie gar nicht bemerkt hatte. Kurzerhand hat er mir das Noname Messer ausgebessert und dann das Messer auch noch geschärft. Da wurden die Augen groß. Hr. Wacker sagte mir gleich, ich solle mir das gut einprägen. Auf einem Stein sein Messer scharf zu halten, gehöre dazu.
Anschließend hat er mir auch noch erklärt, wie so ein RM entsteht, worauf ich beim Kauf achten muss und wie ich so ein Gerät scharf halten kann. Da war die Kinnlade allerdings schon am Boden.

Ich brauche eigentlich nicht zu erwähnen, daß ich mir auch gleich ein Allround mitgenommen habe
und das rasiert, wie alle meine Wacker, phänomenal.

Dieses Messer hier ist ein Wacker Jugendstil, was viele Jahre mein Referenz Messer bei Sammler Treffen war und von der Verarbeitung und der Anmutung immer alles Andere in den Schatten stellte. Perfekter Extra Hohl Schliff, 7/8, vergoldeter Zierrücken, feinstes Horn mit außergewöhnlicher Maserung und einem tollen Klang während der Rasur.
Ich habe das Messer irgendwann in einer wohl nicht ganz klaren Minute an einen guten Sammlerfreund verkauft.
Mein Referenz Messer für Solinger Hohlschliff ist jetzt ein Wacker Junior :buana
2015-10-05 14.51.25(1).png
 
Zuletzt bearbeitet:

Grognar

Active Member
Wacker senior geht mittlerweile auf die 80 Jahre zu.
Und immer noch steht er im Kotten, mittlerweile seit Jahren
zusammen mit seinem Sohn, der beim Meister alles von der Pike auf gelernt hat. Der Lehrberuf des RM Facharbeiters, ist ja leider schon lange ausgestorben.

Jahre später und längst in verdienter Rente, fragten ihn ein paar RM Enthusiasten, ob er nicht wieder ein paar RM "für die Jungs" herstellen könne..

And here we go again...
 
Zuletzt bearbeitet:

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Hier der Preis Leistungs Kracher aus dem Hause Wacker. :daumenhoch
_5164241.jpg _5164247.jpg _5164248.jpg

Ein tolles Messer in 6/8, mit schönen Hornschalen und schön dünn Ausgeschliffen.
 
Hier ein Wacker "Jugendstil Silver" von 2013; dies war mein erstes Wacker und auch das einzige, dessen Auslieferungsschärfe nicht zufriedenstellend war; nach dem Schärfen aber ein klasse Messer!
7/8 (eher schon 15/16), spanischer Kopf, vollhohl und mit schöner Rückengravur:
20580571ak.jpg 20580570nt.jpg 20580569op.jpg 20580568tt.jpg 20580565rn.jpg
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
OK, dann zeige ich auch meine: links Classic 2 (alte Variante) recht, na was schon das Barbiers Bride



Und mein Wacker MoDOSo 14er



Alles ganz tolle sanfte Messerchen, die mich durchweg rasurscharf erreichten (ich hab noch keins davon nachschärfen müssen):D
 

crudeash

New Member
Hallo Zusammen,

soeben ist mein in Solingen bestelltes Rasiermesser aus dem Hause Wacker eingetroffen.

Ich habe mir das Rasiermesser "Allround" mit individueller Gravur meiner Innitialen bestellt.

Hier die Eckdaten:
Modell: "Allround"

Größe: 6/8" Form: 1/1 vollhohl

- Klinge mit Goldätzung und spanischen Kopf
- Heft aus feinstem Horn (poliert)


Seit ich es bestellt habe, ( zeitliche Angabe war 2-3 Wochen) habe ich sehnlichst darauf gewartet.
Am Ende hat es 10 Tage von der Bestellung bis zum Eintreffen des Paketes gedauert.

Die Kunden Betreuung war 1A.
Freundlich, kompetent und schnell in der Verarbeitung.


Werde mich morgen früh in aller Ruhe rasieren und kann dann Feedback geben.

Bis dahin

Grüße crudeash
 

Anhänge

maranatha

Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Oh man, wenn ich mir das alles hier wieder anschaue, hoffe ich ja doch insgeheim, dass ich mit dem Messern irgendwie überhaupt nicht zurecht komme.
Besonders geil finde ich ja vor allem das "Chevalier"! :eek:
 

sl

Very Active Member







Das ist also mein Wacker-Wunschmesser:
50 Jahre alter Rohling, 7/8" , vollhohl ausgeschliffen mit ausgeprägtem Wall, französischer Kopf. Ansonsten kein Kokolores, Schnickschnack und Firlefanz, nur MESSER.
Bulliger, muskulöser Auftritt, finde ich. Die Klinge erinnert mich an meinen dicken Zwilling (7/8" Friodur), ist aber noch eine Spur wuchtiger. Den Rücken messe ich mit knapp 7,5mm. Gewicht 80g und damit vergleichbar mit den beiden 6/8" Sheffielder Wedges, die ich habe. Die Verarbeitung ist traumhaft, finde ich. Ein Messer, das in 100 Jahren stolz seine Patina tragen wird - schade, dass ich das nicht mehr erleben werde:D.
Die Rasur ist ein Traum. Kompromisslos und dabei in jeder Hinsicht gutmütig. Mit dem Strich wie ein Vollhohles rasieren soll, gegen den Strich auf dem Niveau eines Wedges, wahrscheinlich wegen der Mass, des "breiten Kreuzes" und des ausgeprägten Walls.
Noch ein Wort zur Auslieferungsschärfe: Die gibt ja manchmal Anlass, philosphisch- haarspalterische Betrachtungen zu den Begriffen "Rasurschärfe" und Liebhaberschärfe" anzustellen. Dazu besteht hier aber auch nicht der geringste Anlass. Dieses Messer ist TOP-SCHARF und zwar so, wie ich es mag. Haben bei den Wackers möglicherweise die Natursteine, wohlmöglich sogar die Belgischen, Einzug gehalten? "Out of the box" mit 2-3 Zügen durch den trockenen Bart gab schon einen guten Eindruck, dann die übliche Lederroutine und die Rasur war auf absolut höchstem Niveau.
Zum Abschluss also ein Danke schön an die Wackers, für die Umsetzung meiner Wünsche, für dieses traumhafte Messer:daumenhoch
 

dirk

Gründer FdR
Admin
Das ist also mein Wacker-Wunschmesser:
50 Jahre alter Rohling, 7/8" , vollhohl ausgeschliffen mit ausgeprägtem Wall, französischer Kopf. Ansonsten kein Kokolores, Schnickschnack und Firlefanz, nur MESSER.
Das sieht klasse aus. 50 Jahre alter Rohling klingt sehr interessant.
 
Oben