Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Wilkinson Pinsel

Fila Brasileiro

Writes More Here Than At Work
Auf die Idee mir einen Pinsel von Wilkinson zu kaufen wäre ich eigentlich nie gekommen.Das ich es doch gewagt habe ist dem Umstand geschuldet das mein Vater immer einen benutzt hat ,seinen letzten habe ich jetzt in Verwahrung nutze ihn ab und an und ist quasi mein Wertvollster Pinsel.
Wilkinson baut scheinbar das Modell seit über 30 Jahren unverändert ,so alt müsste der meines Vater sein.
Ich habe den neuen gleich mal ausprobiert und muss sagen er liegt sehr gut in der Hand das wars dann aber auch.
Gefühlt hat man einen kleinen Handfeger im Gesicht.Da Wilkinson ihn aber schon so lange im Handel hat zeigt doch das er eine gewisse Käuferschar anzieht.Wenn man ja nichts anderes kennt und sie damit zurecht kommen ist es ja gut.Seine Dienst tut er für Euro 5,99 allemal.
Im Bild seht Ihr mein Erbstück mit seinem „Enkel". image0-34.jpeg
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Ich vermute, dass Wilkinson, genau wie bei Hobel, Marktführer für Rasierpinsel ist.
Das ist einfach eine Sache der Verfügbarkeit.
Wir dürfen nie vergessen, dass wir hier die Exoten sind.
Wir suchen, und lesen, und schauen im Internet nach Händlern, und lassen uns die Pinsel um die halbe Welt zuschicken.

Der normale "Haare müssen aus dem Gesicht" Nutzer achtet da nicht drauf, der kauft was da ist, und Wilkinson gibt es eben an jeder Ecke.
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Sorry mein Finger war zu schnell.

Ist das der Borstenpinsel, der Dachshaar, oder der mit der Haarmischung?
 

Fila Brasileiro

Writes More Here Than At Work
@Alvaro Es ist der Borstenpinsel gar die „ Feinste" Borste:D.Du hast recht wir sind die Exoten die jeden Pinsel,Hobel,Messer und Rasierwasser (Ralon):D in alle Bestandteile zerlegen und ihre DNA Frühstücken.
Wir haben die Rasur zu unserem Hobby gemacht und sind nun mal so gesehen Profis ,und Profis Arbeiten halt mit Hilti,Makita usw.
 

Flugs

Very Active Member
Ich stand heute zufällig beim Einkaufen vor den Wilkinson Pinseln. Wenn die Bauform der Pinsel nicht geändert wurde, ist der mit dem kleineren Griff der Dachs/Borsten-Pinsel und der rechte größere, wie schon geschrieben, feinste Borste. So war es jedenfalls im Geschäft bei den aktuellen Pinseln.
 

Rowigo

Member
Ich habe von 2011 die "feinste Borste", damals für 6,79 und aus dem Geschenkset 2019 ebenfalls einen so genannten, der Aufrduck ist etwas verändert aber der Pinsel ist m.E. der Gleiche.
Für den Preis tun sie was sie sollen, aber beide, der neuere noch mehr, verlieren regelmäßig Haare, was im Vergleich zu meinen anderen Schweinis sehr viel häufiger bei den Beiden vorkommt. Den älteren Pinsel habe ich früher kaum gebraucht und habe ihn jetzt umso mehr drangsaliert, um einen Vergleich zu bekommen.
 

Rasierwasser

FdR-Pate
Die normalen, handelsüblichen Wilkonson-Pinsel haben mich nie interessiert, obwohl sie mittlerweile regelrechten Kultstatus geniessen, nachdem sie sooo lange und praktisch unverändert hergestellt werden.
Reizen würde mich hingegen die Britische Sonderedition:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

Fila Brasileiro

Writes More Here Than At Work
@Rasierwasser Ob die Pinsel Kultstatus erlangt haben kann ich nicht sagen denkbar wäre es, der Pinsel ist sehr leicht und liegt verdammt gut in der Hand diese konische Form bringt das wohl mit sich, das wars dann aber schon.Trotzdem würde mich die Britische Variante reizen.
Weist du wo man die herbeziehen kann.
 

Rasierwasser

FdR-Pate

Kultstatus hat dieser Pinsel für mich, weil es ihn schon so lange in nahezu unveränderter Form gibt, immer noch hergestellt wird und praktisch überall erhältlich ist - nicht wegen seiner Qualität!

Leider weiss ich nicht, wo man ihn beziehen kann, ich habe eigentlich nie danach gesucht. Da es aber eine limitierte Sonderedition war, wird er wohl kaum mehr auf einem Verkaufsregal stehen. Man müsste eher bei Vintage-Sachen suchen, vielleicht in der Bucht, Etsy, Amazon, usw.
 

Fila Brasileiro

Writes More Here Than At Work
Heute Abend mal den Wilkinson wieder probiert.
Er macht seine Arbeit mehr aber auch nicht ,mein Vater hat immer so einen Pinsel benutzt ,er war halt ein sehr genügsamer Mann.
Unser einer muss sich sowas nicht wirklich antun.
 

Rowigo

Member
So sehe ich es auch, mittlerweile. Urlaubstauglich - aber gegen andere "normale" Borsties niemals ein Gegner. Alles aber ok für den Preis, für einen guten Pinsel muss man halt vielleicht auch mehr berappen, meine ich. Ein Om.., Prora.., Semog.. - alles besser für mich und kostet auch nicht (viel) mehr. Werde meine beiden deshalb niemals wirklich schätzen, aber vielleicht noch irgendwann aufarbeiten :cool: Aber die Form des "Handheld" ist gut gelungen...
 

Algy

Active Member
Habe den Wilkinson Borstenpinsel auch. Funktioniert gut, habe ihn ca. 10 mal benutzt und er hat jedesmal ein paar Borsten verloren. Hoffe das hört irgendwann auf. Denkt ihr ich habe ein schlechtes Exemplar erwischt oder muss man sich bei den Wilkinson Borstenpinseln damit abfinden?
 

Fila Brasileiro

Writes More Here Than At Work
@Algy
Mein neuer Wilkinson habe ich bisher 3X benutzt und jedesmal verliert er ordentlich Haare das scheint also normal zu sein.
Aber ich bin ohne Sorge ,1 benutze ich ihn wohl nicht mehr oder nur ganz selten und 2 ich habe den von meinen Vater noch ,der ist zwar recht dünn
hat aber immer noch genug Borsten und verliert keine mehr.
 

Pirx

FdR-Pate
Einen Wilkinson Saudachs-Pinsel habe ich mir vor längerer Zeit für wenig Geld aus der Bucht fischen können.
Im Vergleich mit meinem Vulfix Grosvenor konnte er nicht punkten und landete zunächst wieder in der Schublade.
Jetzt habe ich ihn erneut aktiviert und finde ihn doch nicht soo schlecht. Der ovale Griff liegt gut in der Hand, und wenn man ihn ein wenig in warmem Wasser "vorglühen" lässt, funktioniert er sogar einigermaßen ordentlich.
Aber, wie schon festgestellt wurde, für das gleiche Geld gibt es schon deutlich bessere Schweinchen.
 
Oben