Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Mühle Rasierpinsel allgemein

owlman

Very Active Member
Ja, aber diese Technik verwenden sie noch nicht sehr lange (bei älteren Kosmo-Pinseln sind die Knoten z.B. noch fest eingeklebt) und auch (noch?) nicht bei allen Modellen. Der Sophist hier ist angesichts der gelblichen Färbung des Originalknotens schon älter - diese Haarqualität wird schon seit einigen Jahren (mindestens 10?) nicht mehr verwendet. Daher war ich neugierig, ob sie eventuell einen dieser Knoten mit Gewindehülse eingebaut haben (wobei die glaube ich auch einen etwas breiteren Plastikrand hat als hier zu sehen), oder extra eine individuell passende Lösung gefertigt wurde.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Hier einmal mein neuster aus dem Hause Mühle, ein Tiger Sophist in hellem Echthorn.

42100504vw.jpg


42100506qg.jpg


Diese Spezial Edition hat einen 23mm Silberspitz Knoten mit einem ganz hervorragendem Besatz. Das Haar ist wunderbar weich, mit sehr gutem Durchfluss und für die Gesichtsschmeichler empfehlenswert. Ein ganz hervorragendes Feeling im Gesicht.

Und hier meine glorreichen sieben.

42100531pv.jpg


42100532hz.jpg


42100534uw.jpg


42100537sp.jpg
 

Pinselkasper

Very Active Member
Bei mir ist jetzt auch ein Mühle Pinsel eingezogen, und zwar der Classic mit schwarzem Griff.

Ich hatte schon länger damit geliebäugelt, aber wie auch beim Kent hatte ich Bedenken, daß er mir zu wenig Rückgrat hat. Nachdem ich den BLK 2 aber als sehr angenehm empfinde, war er doch interessant für mich geworden.

Nach der üblichen Reinigungsprozedur durfte er heute gleich zeigen was er kann.

Die Seifenaufnahme und das Aufschäumen im Gesicht, mit der SV Mirto die Sardegna, ging problemlos.
Wie @blexa in der Vorstellung seines Sophist schon schrieb, vermitteln die Haare des Mühle ein ähnliches Gefühl im Gesicht wie der Kent.
Auf den Bildern ist zu sehen, daß er schon mächtig aufpilzt.

Ob er zu einem meiner absoluten Lieblinge wird bleibt abzuwarten. Nach einem Einsatz kann ich dazu noch nichts sagen. Ich liebe aber die Abwechslung und bin erstmal froh ihn zu haben.

Vor dem ersten Bad

IMG_2478.JPG

Hier nach dem ersten Probeschäümen

IMG_2479.JPG


Zusammen mit dem 24er Maseto.
Man kann sehen, daß der Mühle deutlich mehr aufpilzt als der, deutlich dichter gebundene Maseto.

IMG_2480.JPG
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
IMG_20220830_155938.jpg

Der Sophist Silberspitz ist da.
Ein wunderschönes Stück mit einem stolzen Gewicht von über 146g !
Und er fühlt sich an, als ob er auch einen tollen Besatz aufweist. Zumindest was so das erste Probeschäumen erwarten lässt.

Aber er geht dennoch sofort zurück. Denn dieser Besatz löste sich beim ersten Schäumen quasi in seine Bestandteile auf. Er hat gefühlt weit über 100 Haare verloren. Das, was man auf den Bildern sehen kann sind nur diejenigen, die nicht im Ausguss verschwunden sind. Jede Drehung im Mug ergab fünf ausgefallene Haare, beim Schäumen in der Hand dutzende, beim Auswaschen kamen so viele raus, dass ich sie nicht gezählt habe.

IMG_20220830_155039.jpg IMG_20220830_155209.jpg IMG_20220830_155132.jpg IMG_20220830_155244.jpg IMG_20220830_155433.jpg

So geht's leider nicht! Der muss ersetzt werden.
Der Omega 637, heute gleichzeitig kam und danach Probe geschäumt wurde, verlor ganze 2 (!) Haare.

Schade, aber ich hoffe, das ist ein Einzelfall.
 

Murmel

FdR-Pate
Mein Mühle Classik Pinsel mit ähnlichen Besatz, hat bis jetzt ca. 10 Haare verloren ( ca. 40 mal aufschäumen) :D
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ach ja, wollte ich noch gefragt haben. Wenn man die Mühle Threads, auch die englisch sprachigen durchliest, dann scheinen die Mühle Dachse nicht dafür bekannt zu sein, gerne die Haare abzuwerfen. Hat hier dennoch jemand Erfahrungen mit Mühle derart gemacht wie ich heute?
Und wenn ja, gibt sich das bei Mühle?
 

owlman

Very Active Member
Ich habe einen Mühle-Silberspitz der gerne mal ein wenig haart, da glaube ich aber dass es an unsachgemäßer Verwendung durch den Vorbesitzer (sprich Haarbruch; es sind meist Haarstücke in Unterlänge) liegt. Es hält sich aber soweit in Grenzen und der Knoten ist gleichzeitig so kuschelig, dass ich das hinnehme. Bei meinen anderen Mühle-Silberspitzen kann ich nichts derartiges feststellen.
 
Als ich meinen Rytmo Pinsel das erste mal benutzt hatte fragte ich mich auch ob es normal ist, dass so viele Haare ausfallen. Das hat sich zum Glück nach etwa 1 Woche Nutzung stark reduziert. Ab und zu finde ich nochmal ein loses Haar, aber sonst bleiben die Haare am Pinsel.
 

Herne

Wo ist mein Engelchen-Emoji?
Ich habe durchaus schon bei einigen Premium Herstellern von üppigem Haarverlust gelesen, von Mühle ist mir derartiges ehrlich gesagt bisher nichts begegnet, was erwähnenswert wäre.

Aber wie du schon selbst sagst, nicht lange fackeln und zurück damit. Ich hoffe mal, daß der Austausch der Preisklasse entsprechend geschmeidig von Statten geht.;)

Aber du hältst uns ja eh auf dem laufenden.:)

Und ach übrigens - fast vergessen vor lauter Haaren - hübsches Kerlchen hast du dir da geholt! :daumenhoch
 

Hobler

Active Member
Ich hatte vor einigen Jahren einen Mühle mit feinem Dachshaar, der bei jeder Rasur ein paar Haare verloren hat und es wurde nach Wochen nicht besser. Beim Abruf fragte mich ein Mühle Mitarbeiter, ob ich den Pinsel ordentlich auswaschen, was ich bejahte. Daraufhin sollte ich den Pinsel zurück schicken und ich bekam nach wenigen Tagen Ersatz. Mühle tut da nicht lange rum; die wollen zufriedene Kunden.

LG
Werner
 

Urgenta

FdR-Pate
Ich habe einen 12 Jahre alten Mühle Cosmo Rein Dachs und einen Mühle Silvertip Fibre, in diesem Jahr gekauft. Bei beiden konnte ich weder Haarverlust noch Haarbruch feststellen.
Der Dritte im Bunde ist zwar kein Mühle sondern ein Hans Baier Exklusive Silberspitz 5XL. Auch bei ihm habe ich keine Probleme mit Haarverlust oder Haarbruch. Der Haarverlust auf meinem Schädel gibt mir eher zu denken.
 

owlman

Very Active Member

Haarbruch ist in der Regel ein Anwendungsfehler. Wenn der Knoten nicht vernünftig ausgewaschen wird und die Haare durch Seifenablagerungen angegriffen werden, und/oder wenn eine zu große mechanische Belastung stattfindet (ggfs. zusätzlich noch bei einem nicht vorgenässten Pinsel), können sich Bruchstellen an oder auch ein Stück oberhalb der Verklebung bilden. Dann fallen nicht nur ganze Haare aus, sondern auch kurze (2-3 cm) Haarstücke.
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Die Story mit meinem Sophist ist jetzt wohl erst mal beendet. Ich hatte auf Anweisung des Shops den haarenden Pinsel zurückgeschickt mit dem Hinweis, diesen gegen ein anderes Exemplar zu tauschen. Es ist ja nicht so, dass ich diesen Silberspitz nicht gerne probieren will.

Jetzt habe ich eine Rückzahlung des Kaufpreises erhalten. Bisher ohne Kommentar. Irgendwie habe ich gerade keine Lust mehr auf den Sophist, so schön er auch ist, gerade in weiß.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Ich weiß jetzt nicht bei welchem Shop du den Sophisten gekauft hast, aber das ganze hört sich ein wenig merkwürdig an. Wenn du diesen bei Mühle direkt gekauft hättest würdest du umgehend einen neuen bekommen + Entschädigung.
Haarverlust kann bei jedem Premium Hersteller passieren, ist mir schon bei Simpson, Shavemac, Thäter, M&F und auch selbst bei Mühle passiert und habe immer sofort Ersatz bekommen, deswegen muss man sich nicht den Spaß verderben lassen. Vor zwei Wochen habe ich einen neuen Palladin bekommen, der ließ Haare wie dein oben gezeigter Sophist, das sollte zwar nicht, kann aber immer mal passieren.;)
 
Oben