Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Betriebsarzt

Very Active Member
Aus aktuellem Anlass.

Leider wird der Vision nicht mehr gebaut und vertrieben.

Einer der Gründe warum der Vertrieb eingestellt wurde war die notwendige Pflege/Reinigung, die er braucht. Es gab sehr viele vermeintliche Garantiefälle im Verhältnis zu eher überschaubaren verkaufszahlen.
Die meisten dieser Garantiefall-Reklamationen waren durch mangelnde Reinigung/Pflege seitens des Nutzers bedingt.
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
So war einmal meine Erfahrung mit dem Hobel.

Über das Aussehen kann man nicht streiten, entweder er gefällt oder eben nicht.
Er ist aber schon sehr groß und klobig, den Hobel als "schön" zu bezeichnen fällt schon schwer.
Die Verarbeitung ist aber sehr gut.
Einzige Ausnahme ist die schon öfter erwähnte Nullstellung die bei mir etwa beim ersten I von V I S I O N ist.
Vorab: Es ist richtig, dass eine Rasur in der Nullstellung kaum oder gar nicht möglich ist.
Beim Anblick des Kopfes stellte ich mir die Frage wie man mit einem solchen Teil unter der Nase rasieren soll?
Der Kopf ist 51mm breit, die "Klingenbreite" einer DE Klinge nur 37mm.
Das sagt viel aus.

Heute war die erste Rasur mit dem "Nothammer".
Die Rasur war gründlich und gut.
Auch die Handhabung ist besser wie die Größe und das Gewicht erwarten lassen.
Der Hobel ist sehr sanft (2 Stellungen aufgedreht).
Obwohl der Kopf riesig ist kommt man sogar unter der Nase recht gut zurecht, nur quer ist schwer möglich.
Das Rasurergebnis gehört für mich zur Spitzenklasse.
Der größte Nachteil ist die Tatsache, dass die Entnahme der Klinge nach der Rasur nur schwer möglich ist da die Klinge vollständig abgedeckt im Kopf liegt.

Ich schreibe diesen Beitrag weil ich glaube, dass dieser Hobel verkannt wird und zu wenig im Bewusstsein ist.
Er wird sich, aus meiner Sicht, einmal zu einem absoluten Sammlerexemplar mit klar anerkannten Qualitäten entwickeln.
Viele werden dann nicht verstehen warum dieser Hobel nicht häufiger verkauft wurde.
Aus meiner Sicht eine absolute Kaufempfehlung an alle die noch einen (egal wo) ergattern können.
 

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate

Seit Jahren einer Objekt der Begierde für mich.
Offenbar bin ich zu blöd, vielleicht auch einfach blind, aber es gelang mir bislang nicht, einen aufzutreiben.
Muss gestehen, daß die Berichte vom Forumstreffen nicht eben Balsam für diese Wunde sind.
Und nun gebt mir hochauflösende Photos und euphorische Testberichte. ;)
 

Gbkon34

Active Member
Es gibt doch grade beim Merkur progress immer wieder Berichte, das wegen mangelnder Verchromung der Hobel nach 2-3 Jahren im Eimer ist, weil man ihn ja nicht so gut reinigen kann.
Habt ihr mal bei Dovo gefragt wie da so der Stand ist? Ist das immer noch ein Problem - oder ist es auch hier ein Pflegeproblem?
Das hat mich immer abgehalten ihn zu kaufen. Klingt doch so als ob das ein ähnliches Problem beim Vision war...

by the way: welcher von den verstellbaren Merkur Hobeln ist eigentlich der beste: Progress, Futur oder Vision?
 

Herne

Very Active Member
Das wäre vielleicht fast besser ein Thema für einen eigenen Thraed, oder?

Und was soll da beim Progress nach 2-3 Jahren im Eimer sein? Und wo hast Du das her? Noch nie von gehört ...
 

MudShark

Very Active Member
futur_progress.jpg
 

Großer

Writes More Here Than At Work

Ich auch nicht. Meinen Progress habe ich in tadellosem Zustand gebraucht gekauft und wie bei vielen Dingen: Wenn man das Teil nicht dreckig und nass weglegt, wird auch der Hobel vermutlich ewig halten.

Ich habe mich gerade mit dem Vision rasiert. Stufe 2 mit dem Strich und Stufe 3 gegen den Strich. Als Klinge eingelegt habe ich eine Perma Sharp (Danke @Hellas ) und als Rasierseife die Dutchi Real Dutch Shaving Soap by Kox&Co (Danke @efsk ).
Am Hals gegen den Strich ist es leider nicht perfekt geworden (einige Blutpunkte), aber es hat weniger gebrannt, als befürchtet.

Unter der Nase sind übrigens alle Haare wegrasiert. Trotz des klobigen Kopfes ist der Rasierer (im Gegensatz zum Futur) für mich echt wendig.
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

Herne

Very Active Member
Sorry, aber gerade bei Rasursachen sollten gerade wir nicht nach Bewertungen und Beurteilungen von irgendwelchen Vollpfosten bei amazon gehen.

Mängel und Unsauberkeiten bei der Beschichtung gab es bei Merkur immer mal wieder, das ist aber mit Sicherheit kein spezifisches Progress-Problem. Und das die Mechanik oder Funktion deshalb beeinträchtig wird, ist wohl kaum möglich, außer bei grob vernachlässigter Pflege. ;)
In 'unseren Kreisen' habe ich wirklich noch nie davon gehört.

OT Ende
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Eben. Ich hab meine Progresse jetzt schon ein paar Jahre und die sind wie neu. Und der Futur hat auch keine
Probleme.

Da es hier aber um den Vision geht und wenn schon hier ein Vision-Strang aufgemacht wird ohne Foto und Rasurbericht, gibt es hier mal Videos zum zerlegen und zusammenbauen:

Zerlegen:

Zusammenbauen

Er rasiert übrigens, soweit ich das nach einer Rasur heute morgen beurteilen kann, ganz vorzüglich und auch unter der Nase hatte ich keinerlei Probleme, weder mit noch quer. Sanft und Gründlichdaumenh!
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Für ein ausführlicher Rasurbericht ist es zu früh, aber ein Vision-Faden mit kein einziges Foto in 17 Posts? Ihr sollt euch schämen.
DSC01174.JPG DSC01176.JPG DSC01177.JPG DSC01178.JPG DSC01179.JPG DSC01180.JPG DSC01181.JPG DSC01182.JPG DSC01183.JPG DSC01185.JPG DSC01186.JPG DSC01187.JPG DSC01188.JPG DSC01189.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Betriebsarzt

Very Active Member
Ich sammle noch Informationen und Erfahrungen... und die Lexikalischen Informationen sollten ohnedies noch ins Wiki.

Merkur Vision 2000
Matt verchromter, verstellbarer Butterflyhobel

Gewicht: ca 126gr mit Klinge ASP
Länge: 122 mm
Breite Kopf 51 mm
Griffdicke 21mm (am dicksten Punkt des Knaufes) bis ca 12mm (oberer Teil des Griffes)
Gewicht 126gr inkl. Klinge (ASP)
UPE 135,-€ (2010)

Nullstellung bei Raute. Nettes Feature ist die Skala auf der Rändelverstellung, anstatt 0-1-2-3 steht V.i.s.i.o.n drauf. Die Punkte sind dabei die Trennzeichen. N ist die Einstellung mit dem geringsten Klingenspalt, V die mit dem grössten.

Die Handhabung finde ich trotz hohen Gewichtes ausgesprochen gut, da sich dieses schön auf die Grösse des Hobels verteilt.

Die erste Rasur verlief problemlos; merklicher Abtrag stellt sich bei mir erst ab 'I' dar, zufriedenstellend wurde es ab Stufe 'S', welche in etwa der Stufe 3 bei meinem Progress entspricht. Wie bei allen schweren Hobeln sollte man das Gewicht des Hobels arbeiten lassen.

Bild008.jpg

Bild001.jpg

Bild002.jpg

Bild003.jpg

Bild004.jpg

Bild005.jpg

Bild006.jpg

Bild007.jpg

KS1.jpg
 

Anhänge

  • KS2.jpg
    KS2.jpg
    90,4 KB · Aufrufe: 6

Alvaro

Writes More Here Than At Work

Schreibst du dazu auch bitte einen kleinen Beitrag im WIKI?

Eine schöne Vorstellung des Hobels.daumenh!
Ich glaube immer mehr, dass das Design die Käufer abgeschreckt hat.
Das Teil hat ja nicht umsonst den Spitznamen "Nothammer";)
Wenn die Käufer den Hobel hätten testen können wären die Verkaufszahlen sicherlich höher gewesen.
 
Oben