Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Taylor Of Old Bond Street - Rasierseife

blexa

Writes More Here Than At Work
Die englischen Seifen sind hier ja nun nicht so groß vertreten wie viele andere aus Übersee. Das muss aber nichts heißen, da auch die englischen Seifen durchaus überzeugen.

33495343zl.jpg


Ich habe mir einmal den Klassiker, die Sandelholz von TOOBS zur Brust genommen und ausgiebig getestet.

Die Sandelholz ist eine sehr ergiebige Seife mit wunderbaren Sandelholz Aromen.

Der Duft ist fantastisch, sehr Maskulin…..Klassisch…….Altmodisch….. & natürlich Sandelholz. Ich mag den Duft und freue mich jedes mal diese wunderbare Seife zu benutzen.

Der Sandelholz Duft ist eine Mischung aus holzigem, exotischen süß duftenden Sandelholz & Zeder, beigefügt sind auch Lavendel, Rosmarin und Rose.

Die Sandelholz habe ich schon mal vor acht Jahren gehabt und auch komplett wegegeschäumt, kann mich aber nicht mehr so genau an den Duft erinnern. Auf jeden Fall eine ganz leckere Seife, nur zu empfehlen wer Sandelholz Düfte mag.

Der Schaum und das Schaumherstellen ist wirklich vom feinsten, zwar gibt es Unterschiede bei der Wahl des Pinsels, Materialaufnahme und länge der Seifenaufnahme, aber das Ergebnis in der Qualität ist nachher gleich.

Das Seifenaufnehmen mit einem Synthie erfolgt innerhalb von 20 Sekunden und man erhält schon einen wunderbar ergiebigen Schaum für drei Durchgänge.

Der Schaum selbst ist wunderbar cremig und schlotzig, wenn ich ihn vorher im Mug aufschlage komme ich zu einem Spitzenergebniss und habe dann durch ein wenig Zugabe von Wasser meine Lieblingskonsistenz.
Meine Dachse müssen da schon ein wenig länger auf die Seife, aber dafür machen sie mir mit dieser Seife auch viel mehr Spaß.

Die Gesamtvorstellung der Sandelholz ist einfach nur großartig, auch nach Dauernutzung hat sie ein sehr schönes Hautgefühl nach der Rasur.

33495348ty.jpg

33495350ml.jpg


33495360pb.jpg
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

Herne

Very Active Member
Wie war das? ... 'vermehrte Berichte ...'?
Na da will ich mich doch nicht lumpen lassen ... :cowboy1 :D
https://forum-der-rasur.de/forum/threads/taylor-rasiercremes.924/#post-11826

Und Danke für den schönen Bericht blexa. Da werde ich schon fast melancholisch. Die Sandalwood war meine erste englische Rasierseife überhaupt, die ich mitgenommen habe, nachdem ich so ca. 2001 zufällig das erste Mal in den Laden von Taylor in London gestolpert bin und erstmal aufpassen mußte, daß ich die Kinnlade vor lauter Runterklappen nicht verliere. :D
 

Herne

Very Active Member
Geduld, Geduld, alles schon in Planung! ;)

Apropo 2001: Ich weiß es noch genau, damals hatten sie 3 Sorten RS im Sortiment - Traditional, Lavender und eben die Sandalwood.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
So ganz viel mehr Seifen sind es aber auch nicht geworden, zur Zeit gibt's noch die "Jermyn Street" & "Platinum" die Lavender ist wohl wieder raus.
 

Herne

Very Active Member
Ja, ich glaube, die ist schon längere Zeit raus.
Die Mehrheit der Kundschaft bevorzugt halt RCs, wurde mir mal bei einem Schwätzchen im Laden erzählt. Entsprechend ist halt auch die Gewichtung im Sortiment.
 

Herne

Very Active Member
Na traditionell eben. :rolleyes::D

Spaß beiseite:
Mein letzter Puck ist schon eine Weile her, aber falls Du dich noch erinnerst, würde ich sie vielleicht in der Nähe der alten T&H Luxury verorten (also die, die noch nicht diesen Lavendel-Touch hatte).
Also frisch, edel, leicht zitrig aber nichts außergewöhnliches und relativ dezent. Bei den Taylor RCs am ehesten noch Richtung der St. James.
 

Herne

Very Active Member
An den hatte ich beim Thema Blindkauf eigentlich gar nicht gedacht, aber jetzt wo Du es sagst ...
Ein Tiegelchen von betörend schlichter Eleganz!

Aber laß Dich nicht täuschen: Ich habe diesem Tiegel zwar noch nie größere Beachtung geschenkt, aber er ist mit Sicherheit kleiner, als er auf den Photos wirkt. Ich hatte damals nämlich auch den kleinen Puck. Der ist übrigens genau gleich groß wie der kleine T&H, den Du eigentlich auch besitzt oder zumindest mal besessen hast.;)
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ja, das mit den Tiegelchen ist so eine Sache. Sehr hübsch anzusehen, aber in der Praxis oftmals eine Katastrophe. Ich finde die ebenfalls meist sehr schicken Holz-Bowls ja auch eigentlich klasse, aber bevor mal nicht mindestens die halbe Seife runtergearbeitet wurde, gibt's immer Sauerei bei der Seifenaufnahme. Deshalb habe ich gar keine.

Aber bei dem schnuckeligen Keramikteil könnte man mal eine Ausnahme machen.
 

blexa

Writes More Here Than At Work

Eine gewisse Ähnlichkeit mit der T&H Luxury besteht wirklich, ich habe sie gestern mal miteinander verglichen, könnte jetzt nicht sagen welche vom Duft her mir besser gefällt, selbst die Duftstärke ist identisch.
Den besseren Schaum macht aber die TOOBS;)

Nun aber mal zur nächsten TOOBS, die Jermyn Street.

33505951qo.jpg


Eine frische Fougere Seife mit einem modernen Duft. Die Jermyn Street ist allergenfrei und wurde speziell für sensible Haut entwickelt.
Duftnoten:
Bergamotte, Zitrone, Limette und Lavendel, getragen von einem Herz aus Geranium, Neroli und Amber, ruhend auf einer schweren Basis von Moschus, Patchouli und Vanille. Ein allergenfreier Duft, der Patchouli-Öl enthält.

Ingredients von beiden,
33505956nx.jpg


Für mich eine wunderbare Seife mit einem fantastischem Duft, als Fougere - Liebhaber mag ich diese Seife ganz besonders. Auch die Pflege und Gleiteigenschaften sind vorzüglich, den etwas besseren Schaum macht mir zur Zeit aber die Sandelholz Variante, aber das sind wirklich nur marginale Unterschiede;)

33506028kz.jpg
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Die "Jermyn Street Seife" habe ich hier, allerdings noch nicht angebrochen. Wird demnächst geschehen, nachdem die RC schon mal eine sehr gute Figur abgibt. Genau die Art von Sauerei, die man auf Deinem Bild sieht, ist es übrigens, die mich von den Holzbowls abhält. ;)

Am interessantesten allerdings wird für mich die "Traditional". Wahrscheinlich werde ich aber erst mal ein kleines Refill bestellen. Den Keramiktiegel finde ich nur bei ToOBS, und der ist dann insgesamt nicht gerade preiswert.
 

Observer

Active Member
Ich finde es etwas schade, daß ToOBS nur die eine Sorte als Refill für den Keramiktiegel anbietet. :-/ Von der Menge her könnte man vermutlich auch eine ganze Haslinger oder Mühle da rein drücken. Hm... wenn ich so drüber nachdenke... der Tiegel sieht dem Mühle-Tiegel sehr ähnlich.
 

blexa

Writes More Here Than At Work

Na ja, Sauerei sieht bei mir ein wenig anders aus;) Hier kann aber Abhilfe geschaffen werden.
Ich habe mir für meine TOOBS einige Holztiegel aus China bestellt.
Da es die Jermyn Street leider nicht mehr im Holztiegel zu kaufen gibt, habe ich mir durch einen Tipp von Kollege MudShark diesen Holztiegel aus Shanghai gekauft.

33530631cw.jpg

33530632kk.jpg


Die TOOBS habe ich geraspelt und eingedrückt, der Holztiegel ist ein wenig tiefer und erlaubt somit ein ausgedehnteres Pinselrühren als im originalen Tiegel.

Erhältlich ist er hier, für gerade mal 5,97€ incl. Versand.

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Übrigens raspele ich meistens in kleineren Tiegel nicht die ganzen 100gr. sondern fülle den Tiegel nur 3/4 voll auf, damit keine Sauerei entsteht und man schön darin aufschäumen kann.
 
Oben