de hobel

  1. bestimmer

    Fine Accoutrements Premium Slant Razor

    Hallo liebe Freunde der stilvollen Nassrasur , da ich weder über die Forensuche noch im DE Index einen Beitrag über meinen (aktuellen) Lieblingshobel gefunden habe dachte ich mir, ich schreibe einfach mal selber etwas über den Fine Accoutrements Premium Slant Razor - einen in vielfacher...
  2. gandALF

    Kanzy Victory

    Nachdem ich mit meinem Tech-Schwergewicht ( 29 g ) hervorragende Rasuren hinbekomme juckte es mich dann doch wie wohl heutige Rasierer mit zumindest dieser Schaumkante und etwas mehr Gewicht durch mein Stoppelfeld fräsen. Meine Wahl fiel auf dem Kanzy K 100, oder auch Kanzy Victory, Baili Bt171...
  3. efsk

    Rot-Gold / Indiana / Mondesir / etc

    Die Rot-Gold/Indiana/Mondesir-familie ist nicht die schönste die man sich vorstellen kann. Dick, grob, rubber, es ist alles ziemlich plump. Nicht nur plump, sondern auch interessant. Wie der Schachtel meiner neuwertigen Rot-Gold zeigt is schon er alles nachgedacht. Man kann der Hobel...
  4. efsk

    Charcoal Goods

    Dank ein Freund vom Holländischen Forum konnte ich mal ein Charcoal Goods Rasierhobel ausprobieren. Diese Hobel sind teilweise 3D gedrückt, teilweise CNC, mit die miniemsten Toleranzen. Das merkt man schon beim einlegen der Klinge: liegt die nur auf der Oberplatte gibt es schon kein...
  5. efsk

    Feather 1500

    Ein Kopie meiner damaligen Post bei GRF: Es handelt sich hier um den Feather 1500, ein Hobel der von sich keine Schrägshnitt ist, da es aber ein Buckel hat schon wie ein Schrägschnitt rasiert. Eigentlich sieht er aus, wie ein Mulcuto Schrägschnitt mit gerade gestellter Kopf. Nu der Unterplatte...
  6. efsk

    Le Grelot

    Gerne zeige ich hier einer meine ehe seltenster Hobel. Ein Le Grelot, offener Zahnkam, mächtige Schaumspalte, dicker Griff, 82 Gramm. Ohne Druck und flach gehalten ist es einer der fabelhaftesten Hobel den ich kenne. Nicht flach frisst er dich.
  7. Paula

    Mühle R89

    Der Mühle R89 ist ein dreiteiliger Rasierhobel mit geschlossener Schaumkante. Die Oberplatte hat einen zentralen Gewindebolzen und re./li. zwei seitlichen Führungszapfen. In der Unterplatte sind die drei Löcher zur Ausrichtung der Platten und der Klinge, sowie zwei längliche Spalte durch die...
Oben