metall

  1. efsk

    C.V. Heljestrand / Kindal

    Der Schwedische Messerschmied C.V. Heljestrand produzierte fabelhafte Keilklingenrasierer, sowohl unter eigene Name als auch für der Pariser Coutelier Kindal. Hier mein letztlich erhalten Wochensatz: Das Set besteht aus einem verchromten Rasierhobel mit zweiteiligem Griff, einer stroppinghilfe...
  2. efsk

    Grafco Psycho-Lock Razor

    Ein Rasierhobel für den Einsatz in Gefängnissen und psychiatrischen Einrichtungen ist dieses Grafco-Psycho-Lock-Razor. In Deutschland für Graham-Field im New Hyde Park, New York, hergestellt, ist es ein schön aussehendes Stück aus schwerem Messing/Chrom. Die Verchromung hat einige raue Kanten...
  3. efsk

    Krytyk

    Ein SE @gvw755 wies mich darauf hin. Man nimmt dünne Klingen, die von der Kappe mit dem Markenzeichen Krytyk festgehalten werden. Auf der Unterseite des Sockels steht nur Pat'd 18. Juli 1911. Gemeint ist das Patent mit der Nummer 998009, Patentinhaber Floyd D. Jones. Der Rasierer wurde von der...
  4. efsk

    Still V.E. Angle

    Vor einigen Jahren fand ich Rasierklingen der Marke Still Angle. Die Bilder zeigten, dass diese bei weitem nicht dem Standard entsprachen, und suggerierten ein schräger Hobel, also kaufte ich ein Bündel. Seither suche ich nach dem Rasierer, der sie halten sollte. Die Klingen: Dann fand ich vor...
  5. efsk

    Steiger

    Lange Zeit hatte ich eine Rasierer, dass ich nicht wusste, um welche Marke/Modell es sich handelte. Beides war auf den Kopf gedruckt, aber welches war was? Dann habe ich bei ebay einen Rasierapparat gefunden, der die Sache klar machte. Was mir sofort auffiel, ist der Zustand des Schachtels: wie...
  6. efsk

    Olaf Rasmussen

    Ziemlich seltener Hobel sind die von Olaf Rasmussen Surgical Prep, von Port Clinton, Ohio, USA. Die haben ein Patent bekommen in 1948 (muss ich noch suchen), und haben bis 1951 produziert. Olaf Rasmussen hat nie vor das große Publikum produziert, nur für Krankenhäuser und Gefängnisse. Der Hobel...
  7. efsk

    Kirby

    Später mehr über die Geschichte der Marke, jetzt aber der Hobel der Heute zu mir kam. Ein Kirby mit Zahnkamm, die obwohl Kirby Hobel mit Schaumkante produzierte, auf Wünsch lieferbar war. Dann ging da ein nicht-markierte Leresche Platte im Kopf. Diese Hobel hat ein fabelhafter Griff, was der...
  8. efsk

    H.W.

    Etwas seltsames und unbekanntes. Marke H.W. nichts darüber zu finden. DRGM, also deutsch und vor dem 2. Weltkrieg. Das Interessante an diesem Rasierer ist der Griff: er ist ein Teleskop. Wo Reiserasierer normalerweise vierteilig sind, mit einem zweiteiligen Griff, der auseinandergenommen und...
  9. efsk

    Volcanic

    Aus Frankreich habe ich diese Volcanic bekommen. Ein Schrägschnitt wobei der Kopf in drei Stufen eingestellt werden kann.Die beide extreme Stufen sind hier gleich, also eigentlich nur zwei :-) Wo bei dieser Art Hobel normalerweise ein Gelenk im Schraube eingebaut ist, kann der Schraube sich hier...
  10. efsk

    Saba

    Viel mehr als Gebr Korte, in 1939 in der Schweizer Str 6-10 Solingen habe ich nicht herausfinden können über der Marke Saba. Es kommen ofter mal Klingen vorbei, aber bis jetzt habe ich erst eine Hobel dieser Marke gesehen. Es war ein Schrägschnit, Metall, ziemlich schwer. Normalerweise mag ich...
Oben