Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Abrichten von Steinen

BoSs

Very Active Member
Bei mir wird jeder Stein, der neu zu mir kommt, geplant.

Das mach ich bei neuen Steinen sowie gebrauchten und bereits planen Steinen aus 2 Gründen.

1. Ich möchte den Stein kennenlernen... wie hart / weich ist der Stein... wie schnell und wie dick wird die Slurry und welche Dichte hat der Stein?

2. Gebrauchte Steine sind selten plan und selbst neu gekaufte Kunststeine sind es in der Regel nicht. Manchmal sind nicht einmal die Oberflächen planparallel. Da ich mit einer Schleifhilfe für meine Küchenmesser arbeite, brauch ich die Oberflächen aber planparallel.

Wenn ich das einmal gemacht habe, kann ich den Stein einschätzen, inwiefern er in meine Progression passt und welche Anreiber am besten dazu passen. Geplant wird er dann nur noch bei Bedarf, nicht nach jeder Benutzung.

Viele Grüße Marko
 

BoSs

Very Active Member
Ich habe ein neues Rezept für Frankfurter grüne Soße probiert.

Zutaten:
  • 1 gelbgrünen Thüringer im Fundzustand ( blaue Thüringer gehen hier nicht :nein1 )
  • 1 DMT Diamant Abrichtplatte oder auch 2
  • Waschbecken mit Stöpsel
  • Wasser nach Bedarf.

Sieht dann ungefähr so aus.
20221208_173317_HDR.jpg
20221208_173426_HDR.jpg
Das war der Anfang. Musste erst nur die eine Seite abreiben, um auf die gleiche Höhe zu kommen.

Nach 1 Stunde...
20221208_175510_HDR.jpg

Die Schleiffläche schmilzt zusammen.
20221208_175907_HDR.jpg

Gleich geschafft...
20221208_182210_HDR.jpg

Fertig! daumenh!
20221208_182622_HDR.jpg

So nach 2 Stunden ist er dann in einem brauchbaren Zustand.
20221208_183604_HDR.jpg

20221208_183625_HDR.jpg

Den passenden 2 farbigen Anreiber hab ich auch dazu... :disco1

Fazit... Der Stein ist kein bisschen weicher geworden und die Soße schmeckt nicht... irgendwie erdig. :chips1:uhoh

Viele Grüße Marko
 

MikeB

Very Active Member
Hast du 2 Stunden plan geschliffen? Wahnsinn. Ich würde da einen planen SiO Blo(ö)ck(e) (verschiedene Körnungen) nehmen und dem Schleifstein "Feuer" geben. Da wäre der Schleifstein sehr schnell plan. Noch besser auf der Abrichtmaschine laufen lassen. Aber du hast sicher weder SiO Blöcke noch eine Abrichtmaschine.
Aber trotzdem, ein interessanter Beitrag von dir.

Bald werden meine Schleifsteine eintreffen, da freue ich mich schon.
Wo sind denn solch schöne Thüringer Steine noch erhältlich?
 

j0mber

Very Active Member
@MikeB mag vlt. blöd klingen.. aber ich hab eine SiC Platte (die große von Naniwa), die hohlgeschliffen ist, weil ich auf der SiC Platte mit SiC Pulver gearbeitet habe um meine Steine möglichst schnell plan zu bekommen. Folglich müsste ich jetzt mit einem anderen Medium bzw. wieder mit SiC Pulver auf einer Glasplatte diese Platte abrichten. Was würdest du hier empfehlen?
 

MikeB

Very Active Member
Ist klar, eine Maschine lohnt sich nicht für Hobbyzwecke. Man braucht sie auch nicht, wie du schreibst. Dafür ist geduld und Fleiß angesagt. Aber es ist ja Hobby und soll Spaß machen.
 
Oben