Die - nicht zu kleine - Klingenkunde (DE-Klingen)

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Wir leben immer länger,...
Stimmt leider (für uns Westeuropäer und US Amerikanern) nicht mehr! :(
Teilweise wird gar von einer dramatisch sinkenden Lebenserwartung berichtet.

Hierzu einfach mal „sinkende Lebenserwartung“ in einer Suchmaschine eingeben.
Bei der unsäglichen Dummheit um mich herum beruhigt mich das andererseits und dann ist die Zeit im „Seniorenheim“ nicht so lang...teufel_lachend
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Da wir in Holland immer später mit Rente gehen vermute ich, das Seniorenheim wird ich wohl nie erreichen.
Back to the Roots... früher gabs schließlich sowas auch nicht und die Rente war auch so ein „neumodisches“ Entgegenkommen von Bismarck... (stelle gerade wieder fest, das ich das gleichnamige Messerchen auch noch nicht habe):D
 

Rooty

Active Member
Hallo Leutz, also ich habe mittlerweile ein geeignetes Microskop, leider kann ich mit diesem keine bzw nur unzureichende Bilder machen,
aber durchs Okkular kann ich es perfekt erkennen. Unglaublich wie die schliff unterschiede zwischen einer Astra und einer GSB sind.
Für mich ist es ganz interessant wobei es uns wohl höchstens bei unbekannten Klingen weiter bringt, jedoch nicht bei den alten verdächtigen.
 

Tom Bombadur

Very Active Member
Na Deine Einschätzungen waren schon sehr interessant. Bei der ASP hatte ich immer Microcuts, Voshkod und Sputhnik sagen total sauber.

Ich hänge an Deinen virtuellen Lippen.

Danke

Gruß Tom
 

Rooty

Active Member
Nun ja also das große Problem ist eben das ich durch das Okular einfach keine Fotos mit dem Smartphone hinbekomme.
Ansonsten kann ich natürlich jede beliebige Klinge untersuchen.
Bei der ASP ist mir aufgefallen das die klingen wirklich nur einen hauch polliert sind und ansonsten geschliffen, was natürlich dazu führt das sie eher wie ein Brotmesser schneiden anstatt wie eine Kochklinge. Irgendwie doofer und guter Vergleich gleichzeitig.
Die GSB ist mega gut polliert und weißt null grat auf, was erklärt das viele sie als super sanft empfinden.
Die sputhnik hatte ich auch schon unter der linse, diese ist ebenfalls sehr fein geschliffen jedoch nicht polliert, hat einen minimalen grat, wohl der grund dafür das sie sich gefühlsmässig bei benutzung einrassiert dann aber spitze ist.
 

Captain Future

FdR-Pate
Was mich mal interessieren würde wäre die Frage ob man dem Mythos des Handballenabzugs oder des korkens unter dem Mikroskop auf den Grund gehen kann, bzw wie sich das dann unter dem Mikroskop darstellt...
 

Rooty

Active Member
Was mich mal interessieren würde wäre die Frage ob man dem Mythos des Handballenabzugs oder des korkens unter dem Mikroskop auf den Grund gehen kann, bzw wie sich das dann unter dem Mikroskop darstellt...
ja klar kann man das, das wäre kein Problem, wie gesagt leider kann ich euch keine Bilder davon schicken
 

Tom Bombadur

Very Active Member
Kannst Du das mal als Liste machen?

Btw. Welche Klingen Du nicht im Vorrat hast. Evtl. hat die einer und kann sie dir schicken.

Deine Aussagen passen zu meinem Empfinden. Evtl. Wird der Grat im Korken entfernt....
 

Rooty

Active Member
Ähm wie meinen Liste?

Also auf Vorrat hab ich nur ASP, GSB, Sputhnik, Polsilver.

Und jep Grat wird auf jeden fall im korken entfernt, zumal dieser ja wahrlich nur minimal ist.
 

Tom Bombadur

Very Active Member
Okay ich schicke Dir mal was ich da hab.
Gib mir dazu Deine Adresse per PM.

Liste hält Tabellarisch so stell ich es mir vor.

Klinge, Einschätzung, Ergebnis nach Rasur oder so. Und dann ab ins Wiki damit.
 

Linux

Active Member
Ich finde die Liste als übersicht klasse. Ich kann diese derzeit auch nur als übersicht verwenden. Es hat mich eher erstaunt, wieviele Klingen es auf dem Markt gibt. Die beschaffung macht mir da grössere sorgen. daumenh!
 

Tosca

Very Active Member

Drill Instructor

Very Active Member
Der RBC ist ja wirklich genial - ich dachte immer viele Klingen zu kennen aber das ist wirklich irre! Ich weiß nicht, was ich besser finde: Die Swiss Quality aus Bangladesh oder die Bruce-Lee-Klingen :)
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
was ich besser finde: Die Swiss Quality aus Bangladesh oder die Bruce-Lee-Klingen :)
Versuch Bruce Lee’s Tigerkralle.. bei den Durablade hat die Sweizer Nachhilfe nicht viel gebracht, es sei denn die Zielvorgabe war es die Schärfe eines Schweizer Taschenmessers zu erreichen..:D
 
Oben