Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Hilfe, es wird einfach nicht besser!

Risky

Very Active Member
Als Mediziner (also eigentlich Unfallchirurg) sage ich:
Jetzt erst mal komplett abheilen lassen.

Also solange nur mit dem Langhaarschneider mähen, bis alle Krusten abgefallen sind.

Dann zurück auf Start.
Gescheite Seife
Guter Pinsel
Milder Hobel
Gute Klinge

Damit erst mal üben, ohne dauernd am Setting zu drehen.

Danach kann man immer noch spielen.
 

Trake

Very Active Member
Also bei allem Respekt gegenüber den altehrwürdigen Kollegen, ich weiß ja nicht ob das Messer die ideale Lösung ist wenn man schon genügend Schwierigkeiten mit dem richtigen Druck und Winkel beim Hobel hat. Meine ersten Messerrasuren waren recht abenteuerlich und ich habe mich da schon eine ganze Weile mit dem Hobel rasieren können.
Wenn ich mir da neben der Lederei, dem Halten des Messers und den komischen Verrenkungen um überall rasieren zu können auch noch als Neuling Gedanken um den Schaum und den richtigen Druck beim Rasieren hätte machen müssen, hätte mir das den Spaß an der Sache sicher mehr als versaut
 

efsk

Sky high and six thousand miles away
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

DiBase

Active Member
Ja, bei uns gibt es so viele türkische Friseure, die alle auch als Barbier ihr Geschäft machen.
Von daher habe ich daran gedacht, aber in Italia ist es etwas feiner, wenn man es gut erwischt.
Ich habe auch den Verdacht, dass seine Haut irgendwie durch die Bearbeitung mit dem Hobel dann mit der Rasierchreme/seife allergisch reagiert.
Vielleicht ist es ein bestimmter Inhaltsstoff, der das auslöst. Die gelbe Proraso mit Karite&Butter ist bisher das zärtlichste was ich gehabt habe, daher kann ich sie dem jungen Herren empfehlen. Gesehen beim großen A um 10 DoppelMark. Ansonsten vielleicht mal nur mit Hirschseife, da sollte auch nix sein.
Außerdem mal exklusiv nicht gegen die Wuchsrichtung mit dem Hobel.
 

Bergdoktor

Active Member
Dein Werkzeug! Kauf dir einen guten Systemrasierer und dein Problem ist gelöst. Die haben ja nicht von ungefähr den Ruf, idiotensicher zu sein. Hobel kannst dir später immer noch einen kaufen. Und sogar wenn du den Systemie mit Dosenschaum verwendest, siehst nicht halb so hergerichtet aus wie jetzt. Darauf würd ich wetten.

Ja, die gibt's. Und ich sage dir hier weiter, was mir einer, der an einem solchen teilgenommen hat, darüber erzählt hat: "Wenn du nicht einen IQ unter Raumtemperatur hast, wirst dort nicht erhellt werden. Und das Wichtigste verheimlichen sie dir, nämlich: Dass man sich an einem Riemen auch aufhängen kann, wenn man nach dem Seminar draufkommt, dass man da auf pipifeine Art abgezockt wurde." :D
 

Dave90

Member
Hallo an alle,
vielen vielen Dank für das Input und die Tipps!
Zuerst wollte ich mal auf die neuesten Tipps eingehen und sagen dass ich ja nicht ohne Grund von einem Systemrasierer zu einem WKM gewechselt habe.. Mir geht es dabei um die Umwelt (kein Plastik und so, ich bin Biologe ) aber auch um dieses Kulturgut, dass ich Gerne erlernen, perfektionieren und damit ehren würde. Also nehme ich mal Abstand von den Systemrasierern! :)

Vielen Dank auch an @mad-ollie und @MicheleCorleone80 für die Klingen und Danke an @fast-glatt für die Seifen! Ich werde in den kommenden Wochen mal alles testen und mich dann gerne melden!! :)

Ich habe jetzt übrigens auch in ein von @Hellas geschärftes Messer (von @Alvaro) investiert, da ich diese Aktion um das Forum zu unterstützen super cool finde! Auch hier werde ich mich, falls und wenn ich den Mut finde das zu testen (oder wenn ich mir nen Ohr oder die Nase abschneide) melden und berichten! :)

Danke an alle und ich werde versuchen alle Tipps zu beherzigen!

LG und ein schönes Wochenende!
Dave
 

Matze

Active Member
Da bringst Du mich glatt auf ne Idee - wobei "glatt" das Stichwort ist!
Ein bzw zweimal ein bischen Aua und Du mußt nicht mehr übervorstichtig sein und "drumrum" rasieren! ;) :lol

Und die nächste Idee für die Ausfühurng.
Innerlich und "äußerlich" anwenden, dann tuts schon nicht mehr so weh und die Stellen sind gleich desinfiziert!

Und als Krönung:
Machen wir doch noch ein Test:
Das eine Ohr wird mit einem Messer das @Alvaro gefinisht hat "bearbeitet", das andere Ohr mit einem Messer von @Hellas.
Da. wo es weniger "ziept", hat entsprechend @Alvaro oder @Hellas gewonnen! teufel_lachend:kaputtlachen1:kaputtlachen1:kaputtlachen1

Edit: Nachtrag zum "Absinth": zündet man den Abinth nach der äußerlichen Anwendung an (also auf der Haut), braucht man schon kein Pflaster mehr, da die Wunden ausgebrannt sind :rofl !
 

Bergdoktor

Active Member
Und ich dachte, du willst dich nur (schmerzfrei) rasieren. :D
Aber wenn dem so ist, dann macht dein Martyrium natürlich absolut Sinn und steht zudem noch in einer langen Tradition:
Die Märtyrer haben bekanntlich ja auch gerne (!) für hehre, übergeordnete Ideale gelitten. :D
Und woraus besteht der Griff deines WKM? Dass du nur Seifen und Cremes verwendest, die nicht in Plastik oder sonstigem Kunststoff verpackt sind, davon gehe ich selbstverständlich mal aus. ;)
Na, dann solltest du dich überhaupt nicht rasieren! Bei denen gehört es ja spätestens seit Darwin zur Standesehre, vollbärtig rumzulaufen. Natur pur kennt nur das Sprießen, nicht jedoch das Schneiden. :D
Mein jüngster Sohn ist noch kein Biologe, aber er studiert dieses Fach, und trotzdem meidet er schon jedes Rasurzeug wie der Teufel das Weihwasser. :lol
Aus den oben angeführten Gründen.
 
Oben