Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Mühle Companion

Jürgen

Member
so, meiner ist heute angekommen..... erstmal einige daten:Gesamtgewicht 85gr.kopf 34gr. was ich bis jetzt beurteilen kann, ist die Verarbeitung sehr gut. Die klinge verschwindet seitlich komplett im Kopf. Mir gefällt die matte Optik total gut. Wie er seine Arbeit verrichtet, kann ich erst heute Abend mitteilen.....
 

Jürgen

Member
so sieht er aus
 

Anhänge

  • IMG_20210430_162512.jpg
    IMG_20210430_162512.jpg
    62 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_20210430_162531.jpg
    IMG_20210430_162531.jpg
    51,9 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_20210430_163035.jpg
    IMG_20210430_163035.jpg
    60,2 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_20210430_162512.jpg
    IMG_20210430_162512.jpg
    62 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_20210430_162531.jpg
    IMG_20210430_162531.jpg
    51,9 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_20210430_163035.jpg
    IMG_20210430_163035.jpg
    60,2 KB · Aufrufe: 53

Jürgen

Member
So, hier mein erster rasur-Eindruck. Bestückt mit einer frischen gillette platinum.
Aber das ist nur MEIN Eindruck!!
Empfand die rasur als etwas "aggressiver" als mit meinem r89,aber immer noch relativ sanft. Zudem auch sehr gründlich. Etwas ungewohnt war für mich der lange und doch schwere Griff, welchen ich nach dem ersten durchgang gegen einen kürzeren, leichteren getauscht habe. Auch der breitere Kopf war gewöhnungsbedürftig.
Tja, was soll ich sagen....da ich selbst noch nicht sooo lange(ca. 1,5 Jahre) in der hobel Szene unterwegs bin, für mich ein brauchbares, und sehr schönes rasur-Gerät. Aber wie gesagt, dies ist MEIN Eindruck.
Werde nach der nächsten Anwendung noch mal berichten
 

Jürgen

Member
Hier der angekündigte 2.bericht zum neuen mühle companion.
erstmal möchte erwähnen, daß ich das Gefühl hatte, das das barthaar gefühlt weniger nachgewachsen war wie üblich. Entweder war es Einbildung, euphorie des neuen, oder er rasiert wirklich nachhaltiger als der r89.....
Eigentlich rasiere ich mich nur jeden 2.tag,aber irgendwie konnte ich es nicht abwarten mit der 2.rasur mit dem neuen von Mühle :)
Also geduscht, etwas babyöl ins Gesicht und los.
Der gestrige Eindruck bestätigte sich,der "companion" ist gefühlt etwas "aggressiver" als mein liebling r89. Jedoch gingen alle 3 Durchgänge gut und trotzdem relativ sanft von statten und alles war glatt, richtig glatt! Irritationen und Rötungen, Fehlanzeige. Was ich persönlich jedoch (noch) als negativ empfinde, ist der doch relativ grosse rasierkopf.Da die klinge seitlich ja etwas "zurück" liegt, und somit die äußeren 2-3 mm nunmal nicht rasieren, sind einige Stellen(unter der Nase und am Ohr) für mich etwas schwieriger zu bearbeiten. Vielleicht muss ich dort meine Technik anpassen....Auch das entnehmen der klinge ist durch die Bauweise des Kopfes nicht so einfach wie beim r89. Vielleicht sehen aber auch viele genau in der bauweise des breiteren Kopfes, in der die klinge seitlich vollständig verschwindet einen Vorteil.
Und wie gestern schon erwähnt, die ist MEIN PERSÖNLICHER Eindruck und muss definitiv nicht mit anderen übereinstimmen.
 

Shave_50

Member
Danke für Deinen Bericht. Ich werde eventuell am Mittwoch berichten. Mein Bart ist dann über eine Wochenkarte und ich nehme ihn dann mit unter die Dusche. Mal schauen ob ich dann im Anschluss ins Krankenhaus muss ;-)
Jedenfalls bin ich sehr gespannt. Welche Klinge hast du verwendet ?

meine Vergleiche sind zu R89 und Rocca.
 

Jürgen

Member
Heute mal den direkten Vergleich mühle companion / r89 durchgeführt. Jeweils eine gesichtshälfte mit identischer und gleich oft gebrauchten gillette platinum und Dr. K shaving oil
Hier nun MEIN EINDRUCK:
Beim 1.durchgang (mit dem Strich) companion gründlicher aber auch "aggressiver" als r89,
Beim 2.durchgang (quer zum Strich) ein ähnliches Ergebnis, wobei der r89 an gründlichkeit aufholte
Beim 3.durchgang (gegen den Strich) beide seiten gleich glatt und gründlich, jedoch auf der companion-Seite leichte rötungen.
Denke, das bei mir mit dem companion 2 Durchgänge (mit und gegen den Strich) ausreichen würden und es dann zu weniger Irritationen käme.
MEIN Fazit :
Mit dem mühle companion gelingen sehr gründliche, lang anhaltend glatte rasuren, die nicht ganz so sanft sind wie die rasuren mit dem r89.
 

Rowigo

Member
Hmmh, bei mir lief es wieder anders, ich finde den neuen toll, aber nur von der Idee her. R89 ist ein wenig bissiger (das heisst schon etwas), meine R41 und andere Hobel sind schlichtweg x-fach gründlicher. Die Klinge mit dem Seitenschutz zu versehen, ist sicherlich gut und innovativ. Ich persönlich finde, daß ein Hobel schneiden muß, mit einer Feather ist dies hier nicht geschehen, Wird nicht mein Freund, evtl. bei Körperrasur - muss ich mal mit diesem Hobel ausprobieren ?
 

Shave_50

Member
Ich habe meinen vorhin erhalten, kann und möchte aber noch kein Fazit ziehen.
Ich habe mich gestern erst rasiert und aus Neugierde heute nochmal, wenn man bedenkt das ich mich normalerweise nur wöchentlich - vierzehntägig rasiere, kann man sich vorstellen wie gut das meine Haut heute vertragen hat. Daher berichte ich nächste Woche ausführlicher. Was ich jetzt schon sagen kann, und das hat mich selbst erstaunt, der breite Kopf scheint mir sehr zuzusagen.
Was den Körper angeht = so geblutet habe ich mit Systemrasierer noch nie wie mit dem Companion, ich schiebe das aber eher auf den Mangel von Erfahrung.
Oberkörper und Brust sind sehr gründlich (Schnitt Bauch und Brust), für die sensibleren Stellen allerdings empfehle ich mir selbst Systemrasierer, da habe ich zu wenig Mut.

Von der Aggressivität würde ich erstmal zwischen Rocca und R89 setzen, mit einer Mühle-Klinge.

Aber ich will mich ggf erst nächste Woche festlegen, dass war nur eine kurze Zwischenmeldung.
 
Oben