Rasiercreme "Speick Men"

Corvus

Active Member
„Das mit der Speick-Pflanze ist, vermute ich, ein Marketing-Hype. Soll nach was besonderem klingen, aber meines Wissens hat diese Pflanze gar keine Heilwirkung.“
.......
In keiner Werbung von Speick ging es um eine Heilwirkung resp. Wirkung auf die Haut. Es ging immer nur um den Duft, der beruhigend und harmonisierend wirken soll.
Und Düfte wirken immer auf die eine der andere Weise.
 

Sahra

Active Member
Um eins klarzustellen: Ich behaupte nicht, dass hier irgendjemand etwas gegen Talg in der Herstellung von Seife oder Rasiercreme gesagt hätte. Mein Seitenhieb ging mehr an den Mainstream.

Baldrian als Beruhigungstee kenne ich auch, aber ich dachte auch eher an Heilwirkung bzgl. der Haut, wie bei Aloe Vera. Da kann ich die Wirkung tatsächlich bestätigen, kühlt auch sehr angenehm. Leider ist Aloe Vera mittlerweile auf der Liste der möglichen Karzinogene. :frown
 

Ombel

FdR-Pate
Hatte heute eine hervorragende Rasur mit Speick..

Splash and Dash ist da selbstverständlich! (bei vielen anderen zu Kostspielig!) Aber auch das ASB pflegt sehr gut!
 

Sahra

Active Member
Ich kenne aus dem Hause Speick bereits die normale Seife, die meine Hände auch in Zeiten von Corona nicht ruiniert. Vielleicht lege ich mir irgendwann auch mal die Rasierseife zu -- ganz schön großer Pott. Hat jemand Erfahrung mit Speick aus der Dose?

teufel_lachend
 

Corvus

Active Member
Sahra: „Leider ist Aloe Vera mittlerweile auf der Liste der möglichen Karzinogene.“
...
Das ist so nicht ganz richtig. Möglicherweise karzinogen sind Produkte der Aloe arborescens (Blätter de Aloe-Baums).
In de meisten Kosmetika wird aber Aloe barbadensis verarbeitet (Gel aus dem Saft der echten Aloe).
 
Oben